Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
654 5

Richter Petra


Pro Mitglied, München

Adelig

Pferd International München 2014

Ich bin kein Unterstützer des Springsports oder der Dressur. Ein Pferd ist ein freies Wesen, welches nicht zu einem Sportgerät degradiert werden sollte. Kein Pferd würde in der Natur, hätte es die Wahl, über ein Hindernis springen oder alberne Gangarten präsentieren. Ein freies, stolzes Pferd sollte uns mehr geben als der Tuniersport mit all seinen Konsequenzen.
Falls jemans Interesse an einem anderen Arbeitsansatz hat:
www.mitpferdensein.de

Kommentare 5

  • Silvia Schattner 2. Juni 2014, 10:24

    Wenn man in einem Fotoforum unter einem eigenen Bild selbst kontroverse Kritik am Sinn oder Unsinn einer Sportart anfängt muss man auch mit einer Grundsatzdiskussion rechnen ;-)
    Foto: eher mittelmässige Aufnahme einer Bewegung ...
    VG Silvia
  • Richter Petra 31. Mai 2014, 19:57

    Dann wünsche ich dir weiterhin viel Erfolg beim fotografieren.
  • more 31. Mai 2014, 19:44

    Nun - der Horizont geht ja Gott sei Dank nicht nur in die Richtung, in die man gerade sieht - näch?
    Von daher - es darf sich jeder mal um die eigene Achse drehen. Soll ja auch beim fotografieren helfen.
  • Richter Petra 31. Mai 2014, 19:19

    Ich werde hier keine Grundsatzdiskussionen über den artgerechten Umgang mit Pferden führen. Dafür ist hier nicht der richtige Ort (schließlich ist dies ein Fotografenforum). Ich kenne Sabine Birmanns Arbeit und ich finde sie toll. Dieser Link galt nur interessierten Pferdefreunden, die es schaffen über ihren Horizont hinaus zu sehen.
    Liebe Grüße, Petra
  • more 31. Mai 2014, 18:43

    da hat mal wieder jemand den Sinn von Dressur nicht verstanden.
    Sabine Birmann ist eine absolut abzulehnende Art und Weise mit Pferden zu arbeiten.
    Hier gibts interessante Infos zu Sabine Birmann: http://www.pferdeforum.com/pferdeforum/viewtopic.php?f=17&t=11112