Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Werbefreiheit? Jetzt Premium werden!
Was ist neu?

prüfendesauge


Free Mitglied

Acros100 6x7 entwicklet in Spur HRX3

°°°

"Ich arbeite mit meinen Patienten und glaube, etwas zu verstehen,

doch tatsächlich bleibe ich ein elend Fremder in den rätselhaften

Räumen ihrer kranken Seelen.


Der Wahnsinn ist in uns allen, so müßte es möglich sein, ihre

Schuhe auch zu benutzen. Wegweiser in den inneren Bergen.

Es scheint mir nur eine Frage des Deutens und Sichverlaufens.

Manche finden keine Schlüssel zu ihrer Deutung. So folgen sie

in verhängnisvoller Richtung, immer höher hinauf, folgen und irren

umher, bis sie das dumpfe Tappen der eigenen Schritte nicht mehr

hören, und den keuchenden Atem nicht, bis die Stille so betörend

anschwillt. Dann wandeln Wegweiser sich zu sonderbaren Schriften

des Scheiterns. Wegweiser, die uns allen mitgegeben sind.

Unscheinbar verwoben zunächst, bis sie sich gegen uns wenden,

dann reißen sie die zerbrechliche Festung unseres Geistes ein

und wir werden am Abgrund stehen.



Es sind die letzten großen Dinge, die sich uns entziehen,

je näher wir versuchen uns zu nähern."


Dr. Gordon Mendenhall, Psychiater,
Tagebucheintragung 15. März 1923

Kommentare 6

Informationen

Sektion
Klicks 1.479
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Öffentliche Favoriten