Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Rumtreibär


World Mitglied, memberclub-foto-team (MoD)

Achtung Kurve....

Kurve steht für:

* einen Bogen im Sinne des Straßen- und Schienenbaus, siehe Trassierungselement,
* einen Teil eines Stadions, siehe Fankurve,
* und verschiedene mathematische Objekte, nämlich für eindimensionale Objekte, die im Allgemeinen eine Krümmung besitzen, siehe Kurve (Mathematik), einen Funktionsgraph als häufig in der Schulmathematik bei Kurvendiskussionen betrachteten Spezialfall davon, für alle eindimensionalen Objekte der klassischen algebraischen Geometrie, siehe Kurve (algebraische Geometrie) und elliptische Kurven als Spezialfall hiervon. ***Wikipedia***
--------------------------------------------------------------------------------------------------
Eine Kurve ist eine gedrückte Linie oder Gerade ohne Ecken - manchmal oder immer rund. So mancher Versuch, eine Kurve korrekt zu beschreiben, scheiterte. Jedoch können Ansammlungen von Kurven korrekt zu Kurvenkomplexen zusammengefasst werden, Beispiele hierfür: Busen, Beulen oder Weltkugeln.***Stupidedia***

So, ich kratze jetzt die Kurve....;-))) Euch allen einen schönen Sonntag.

Kommentare 8

  • Schrägervogel 22. Februar 2011, 9:28

    danke Dieter, für die umfangreiche info.
    was ich hören wollte war leider nicht dabei;-)
    tunnel wurden ursprünglich mit kurven versehen, damit die pferde beim eintritt in den tunnel nicht durchgehen, wenn sie das licht am ende sehen... ;-)))
    hg
  • Rumtreibär 22. Februar 2011, 4:50

    @Schrägervogel:
    Der Laerdaltunnel in Norwegen ist mit 24,5 Kilometern der zurzeit längste Strassentunnel der Welt, knapp eine halbe Stunde braucht man im Auto, um ihn zu durchqueren. Müsste man einen solchen Tunnel kerzengerade durchfahren, ist das Risiko extrem hoch, dass der Autofahrer den gefürchteten "Tunnelblick" entwickelt. Ähnlich wie ein alkoholisierter Mensch am Steuer nimmt er dann die Randbereiche der Strasse nicht mehr wahr. Ausserdem verarbeitet das Gehirn alle visuellen Informationen langsamer, der Fahrer kann sich schlechter konzentrieren, wird müde und riskiert einzuschlafen. Das ist der Hauptgrund, warum vor allem längere Tunnel fast immer "kurvig" gebaut werden, auch wenn der Bau dadurch kostspieliger wird. Oft gibt es eigens vor dem Tunnelende noch eine Extra-Kurve: Sie soll die Blendung des Autofahrers durch Tageslicht beim Ausfahren verringern. Kurven am Ein- sowie Ausgang erfüllen darüber hinaus einen praktischen Zweck: Sie schützen den Tunnel vor Frost und damit vor vorzeitiger "Alterung". Übrigens haben grössere Bergtunnel auch fast immer eine Steigung: Bis zur Mitte geht es leicht aufwärts, danach wieder runter. Grund: So kann das Wasser aus dem Tunnel besser ablaufen.
    Eingabe bei Google: "Tunnel Kurve"
    http://www.fotocommunity.de/pc/pc/mypics/1518755/display/23885617
  • Pixelimpressionen 21. Februar 2011, 21:32

    Sehr schöne Aufnahme.
    LG Simone
  • Jacky Berlin 21. Februar 2011, 0:06

    Schön über die Schulter geschaut.
    Ich mag solche Ansichten.
    Gruß Jacky
  • bomae99 20. Februar 2011, 15:20

    Du Kurvenkratzer, kennste was von?
    Spaß.
    Lg, manfred
  • Michael PK 20. Februar 2011, 15:19

    Starke Perspektive-sehr gut gemacht
  • IlGu 20. Februar 2011, 12:44

    Schön aus der SIcht des Bahnführers. Durftest Du vorne mitfahren? Eine tolle Perspektive. LG ILona
  • Schrägervogel 20. Februar 2011, 12:13

    hallo Dieter, der mit der geliebten namens Wiki ;-)
    wieso wurden tunnel immer mit einer kurve versehen?
    gerade wäre doch viel einfacher...
    hg, Eck

Informationen

Sektion
Ordner Berlin und Umgebung
Klicks 1.259
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera Canon EOS 550D
Objektiv Canon EF-S 18-55mm f/3.5-5.6 IS
Blende 5.6
Belichtungszeit 1/80
Brennweite 29.0 mm
ISO 100