Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
Achtfleckiger Prachtkäfer (Buprestis octoguttata)

Achtfleckiger Prachtkäfer (Buprestis octoguttata)

462 3

Perdix perdix 80


Free Mitglied, Hannover

Achtfleckiger Prachtkäfer (Buprestis octoguttata)

Mit 1,5 cm und seiner Musterung ist Buprestis octoguttata schon einer der größten und auffälligsten heimischen Prachtkäferarten (Buprestidae). In den Tropen nehmen diese Tiere in Hinblick auf Größe und Farben ganz andere Dimensionen an.
Dieses Exemplar fand ich in einem Moor nördlich von Hannover. Die Larven entwickeln sich im toten Holz von Kiefern. Die Art ist in Mitteleuropa selten und eher von mediterraner bis kontinentaler Verbreitung. Eventuell liegt in diesem Moor ein isoliertes Vorkommen. Hochmoore heizen sich bei Sonnebestrahlung weit stärker auf, als die meisten anderen Landschaften. Vielleicht ermöglicht diese Aufwärmung dieses Vorkommen, während die allgegenwärtigen Kiefernforste der Umgebung ungeeignet sind.

21. Jun. 2005, Nikon CP 995

Kommentare 3

  • Micha Reichelt 16. Juli 2014, 17:44

    Interessantes Foto. Dieser schöne Käfer ist mir heute auch vor die Linse geflogen. Habe das Foto gleich hoch geladen.
    VG Michael
  • Perdix perdix 80 25. Juni 2005, 20:05

    Hallo Joachim, die unterschiedlichen Landschaften widersprechen sich nicht. Hauptsache es ist sommerwarm und es gibt totes Kiefernholz - und Mecklenburg ist ja schon deutlich kontinentaler als der Raum Hannover. Der Boden interessiert den Käfer nicht. Wenn ich mich nicht irre, nimmt er als fertiges Insekt keine Nahrung mehr auf, er braucht also auch keine bestimmten Blüten oder ähnliches.
    SG, Eckhard
  • Joachim Adolphi 25. Juni 2005, 17:37

    Danke für das schöne Foto, Eckhard! Moor wundert mich aber, da ich diese Art aus ganz trockenen Sandstellen Mecklenburgs kenne!
    LG JA

Informationen

Sektion
Klicks 462
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz