Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
285 3

Polli Pusteblume


Free Mitglied, Lüneburg

Kommentare 3

  • Stefanie Krause 2. Februar 2009, 21:17

    Ja, das kenne ich ;-)
    Hatte auch schon Hundesabber auf meiner Linse :-(
    Aber gefressen wurde meine Cam zum Glück noch nicht. Ich versuch bei sowas meist ein Spielzeug dabei zu haben. Sodass man den Hund erstmal auf Abstand kriegt...beim zurück kommen kann man schnell ein Bild machen *gg* Ist aber 'ne Übungssache für den Hund.

    Nicht aufgeben!
    LG, Stefanie
  • Polli Pusteblume 2. Februar 2009, 19:43

    Ja, das stimmt!
    Alle "Augenhöhe-Bilder" scheiterten daran, dass der neugierige Bursche immer sofort auf mich zugefetzt kam, wenn ich mich hingehockt habe... :)

    Davon abgesehen, dass dann immer nur seine Brust o.ä. drauf gewesen wäre, traue ich diesem Banditen zu, meine Kamera in einem Stück zu verschlingen... ;)
  • Stefanie Krause 2. Februar 2009, 16:29

    Ein hübscher Dalmi mit einerm tollen Namen. Wenn das Bild auf Augenhöhe aufgenommen wäre, würde es mir noch besser gefallen.

    MFG Stefanie

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Klicks 285
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz