Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
510 24

NaturDahlhausen


Pro Mitglied, Dahlhausen GT Heiligengrabe

Achateule #2

Achateule
Achateule
NaturDahlhausen


Während der Larvenentwicklung werden Offenlandhabitate bevorzugt. Während der Wanderung nehmen die Falter in den verschiedensten Biotopen Nahrung auf.

Die Achateule fliegt in zwei Generationen von Mai bis Juli und von August bis November. Dabei handelt es sich bei den Faltern der ersten schwächeren Generation vermutlich um Tiere, die als Raupe überwintert haben. Die stärkere zweite Generation wird durch aus dem Süden eingewanderte Tiere verstärkt. Neben diesen Hauptflugzeiten sind Falter bisher im gesamten Jahresverlauf beobachtet worden.

Die grüne oder bräunliche Raupe der Achateule lebt polyphag an vielen krautigen Pflanzen, wie Brennnesseln, Sauerampfer, Farnen und Weiden. Es werden bevorzugt Blätter gefressen, gelegentlich findet man sie auch an Blüten von Astern, Tulpen oder Chrysanthemen.

Im Gartenbau gilt die Raupe der Achateule als gelegentlicher Schädling, vor allem an Zierpflanzen wie Chrysanthemen, Gartenblumen, Gemüse, Wein und Obstbäumen.(Wikipedia)

Kommentare 24