Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Herbert Vorbach


Basic Mitglied, Linz

Abwege

Abwege können auch Umwege zum rechten Weg zurück oder auch Auswege sein, um den rechten Weg ertragen zu können.

Schließlich wollen wir ein wenig schlimm sein, früher insgeheim, heute oft offensiv bis zwanghaft. Gegen die anderen erst spüren wir uns so richtig. Was aber, wenn das alle tun ? Wer macht dann die Masse am rechten Weg ?

Kommentare 3

  • Gerlinde Weninger 8. November 2013, 23:24

    alkohol, die legale droge ist auf die dauer sicher nicht der rechte weg und lösung.
    wer sich spüren will, der solle sport betreiben!
    ;-)
    Ein Servus von Gerlinde
  • Redpicture 8. November 2013, 22:49

    aber was ist der rechte weg?
  • Pekka H. 8. November 2013, 16:01

    Aus-dem-Rahmen-Fallen ist ein adäquates Symbol für das Abwegige jenseits der Masse. Ob Alkohol die Lösung ist, um den rechten Weg ertragen zu können, wage ich zwar zu bezweifeln, es passt aber trotzdem sehr gut zu Deinem selbstgesetzten Thema. Die optische Qualität Deiner Collagen wächst mit der Erfahrung und damit tritt Deine Botschaft noch stärker in den Vordergrund. Das Bild gefällt mir auch kompositorisch ausgesprochen gut. Und Deine letzte Frage ist schlicht großartig formuliert. Danke für den Denkanstoß.

    LG Pekka

Schlagwörter

Informationen

Kategorie Spezial
Ordner Städte und Street
Klicks 290
Veröffentlicht
Lizenz