Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Markus Grünthaler


Free Mitglied, Sulzbach-Rosenberg

Abstichende 3

....doch trotz aller Technik mußten die Kollegen immer mit vor Ort sein und nachhelfen! Der 1. Schmelzer sorgt hier für den Abfluß des restlichen in der Rinne verbliebenen Roheisens. Diese Arbeit war gefährlich und im extremen Hitzebereich. Die durch den Abstich erhitzte Abstichkapelle und die Rinne strahlten höchste Temparaturen ab. Jeden Moment konnte durch einen plötzlichen Druckanstieg im Ofen der Stopfen wieder herausgedrückt werden, der Schmelzer würde in einem Regen von flüßigen Eisen stehen. Trotzdem musste diese Arbeit gemacht werden da sonst auch die Maschine durch die enorme Hitzestrahlung von unten Schaden genommen hätte.
Nach 5-10 Minuten musste diese Arbeit beendet sein, länger hielt es dort niemand aus, trotz feuerfester Bekleidung und Gesichtsschutz.
Für diese Tätigkeit, die auch "Stopfbau" genannt wurde, erhielten die Kollegen eine extra Prämie gutgeschrieben.

Die Arbeit am Ofen war bis zum Schluß von Handarbeit, Belastung und Gefahr geprägt. Das hat in den Kollegen jenes stolze Gefühl erweckt ein Hochöfner zu sein. Sie trugen auch mit stolz den roten Streifen an ihren Helmen, der sie als Angehörige des Hochofenbereiches kennzeichnete.
Keiner von ihnen hat seinen Helm in der Hütte gelassen, sie haben ihn alle zuhause als Erinnerung an ihre schweren Schichten und Jahre aufbewahrt!

Kommentare 15

  • David Zilk 12. April 2004, 1:47

    woooow!!! sehr gute Serie!!!!

    bis bald
    David
  • Harald Finster 28. Januar 2004, 11:35

    Kann mich den positiven Kommentaren nur anschliessen.
    Eine wundebare Serie hast Du da abgeliefert!
    Gruß Harald
  • indugrafie (punkt) de 28. Januar 2004, 0:06

    Was soll ich noch groß sagen: Wichtige und interessante Dokumentation.

    Gruß Björn
  • Andreas Grav 27. Januar 2004, 19:36

    Sauber aufgenommen und genausogut erklärt. Gut, das du das alles noch fetgehalten hast.

    Andreas.
  • Veit Huber 27. Januar 2004, 13:25

    Sehe ich da den Abstichbohrer oder die Stopfmaschine?? Dango&Dienenthal??
    Mal wieder ne schöne Bilderklärung!!!

    Grüße
    Veit
  • Angelika Stück 27. Januar 2004, 8:59

    danke für die superdoku, die fotos bringen rüber was da so abgeht, finde es sehr spannend. lg angelika
  • Charlotte Steffan 27. Januar 2004, 0:01

    Eine sehr interessante Serie und dein Text dazu ist sehr beeindruckend, ich kann mir vorstellen, dass für viele deiner Kumpels der Verlust dieses Arbeitsplatzes für den sie alles gegeben haben, sehr schwer zu verkraften ist!!
    LG Charlotte
  • Connie Engel 26. Januar 2004, 23:24

    Sehr starke, eindringliche Serie .... wundervolle Dokumentation !!
    Das schöne bei Deinen Pics ist immer, dass Du die Fotos nicht einfach so uploadest nach dem Motto "Da, habt ihr !!" ... es gibt immer eine spannende Geschichte aus dem Leben mit hohem Lernfaktor dazu !!
    Gruss, Connie
  • Markus Grünthaler 26. Januar 2004, 23:09

    @Sebastian: Genau!!
  • Sebastian Suchanek 26. Januar 2004, 23:02

    @Markus:
    Angesichts der Tatsache, daß mir kein ISO-125-Farbfilm bekannt ist, war's wohl die digitale Lösung. :-)

    Edit: Außerdem sähe das Bild bei Kleinbild bei Brennweite 5,5mm wohl *etwas* anders aus. :-)
  • Markus Grünthaler 26. Januar 2004, 22:59

    @Sebastian: Na rate mal...!:-))
  • Sebastian Suchanek 26. Januar 2004, 22:58

    @Markus:
    Wg. der Aufnahmedaten: Digital geknipst, phänomales Gedächtnis oder gewissenhafter Notizbuchführer? :-)

    Ansonsten schließe ich mich den Vorrednern an: Sehr eindrucksvolle Serie!
  • Markus Grünthaler 26. Januar 2004, 22:21

    @Martin: Bel.Zeit 1/33 sek. Blende: 2,8
    ISO-Geschw. 125, Brennweite 5,5
    Ich hoffe es hilft Dir weiter!
  • Simone Hoffmann 26. Januar 2004, 22:12

    tolle Serie und natürlich sehr informativ
    Gruß Simone
  • Harald Freis 26. Januar 2004, 22:11

    Heisses Foto.
    Kann mir gut vorstellen, dass dies ein gefährlicher Job ist bzw. war.
    Obwohl, mein Job ist, denke ich, noch gefählicher.
    jedes Jahr verunglücken mehr Aussendienstler mit dem Auto, als Leute am Hochofen verunglückt sind...
    (war jetzt aber nicht ganz so ernst gemeint)
    Gruss
    Harald