Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Träumer D.


Pro Mitglied

Kommentare 4

  • crissi49 4. März 2015, 13:16

    Ein Foto das zum nachdenken anregt. Ich verweile schon ne ganze Weile.
    Gruss Crissi

    PS: Und ja, ich finde bei Dir keine breiten Rahmen nur ganz feine dünne. Wieso?
  • Stephan N. 22. September 2014, 12:01

    Ein Thema philosophischer Dimension... Wer (oder manchmal auch was) nimmt Abstand, geht in Abstand (zu Wem oder was)...? Und warum? Der größte Abstand ist die Zeit ... oder doch das Leben selbst ... oder der Tod?

    Dein Bild dazu ist sehr gut.

    lg s
  • Dhyana 22. September 2014, 11:48

    Starkes aussagekräftiges Bild.
    Es kann ein großer Gewinn sein,Abstand, nicht im Sinne von Ablehnung ,in sich herstellen zu können.
    Der Umganges mit Nähe und Abstand, ist nach wie vor der Balanceakt der Lebenskunst.
    Eine feine Anregung die Du da gibst.

    Gruss Dhyana
  • LAVA EIKON 22. September 2014, 11:36

    Manchmal ist Abstand wichtig, um wieder Luft zu bekommen...

    LG Karo