Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Wulf von Graefe


World Mitglied, Ostfriesland

Abseits der Verwandtschaft

...waren diese beiden weißen Graugänse hier für ein paar Tage mit einer großen Truppe Kanadagänsen (kurzfristig über 200 Ind.) zu Besuch.
Foto 22.9.2013

Obwohl sowohl auf dem Rastgewässer als auch den Äckern, die sie zur Nahrung aufsuchten, genügend Graugänse mit anwesend waren, hielten sie nur direkten Kontakt zu den Kanadas und waren dann mit denen auch wieder verschwunden.
Solche sind dann vielleicht wirklich einmal "Ausbrecher", die auf irgendeinem Parkgewässer zuerst bei einer Gruppe Kanadier "Asyl" bekommen haben. Anders als die vordringlich ständig neu "intern entstehenden" Weißlinge in den Graugans-Populationen (vgl. am vorigen Bild).

Kommentare 4

  • Michael Tetzlaff 15. Oktober 2013, 10:44

    Eine seltene und interessante Begegnung hattest du hier. Mal ein kleiner Farbtupfer in der "grauen" Masse.
  • Lichtspielereien 11. Oktober 2013, 17:13

    Vielleicht sind die Kanadier, auch wenn es häufig heißt sie sind aggressiver, zu ihnen doch freundlicher, oder es waren Alle samt Ausbrecher in einem Park ))) lach
    LG
    verena
  • Jürgen Dietrich 10. Oktober 2013, 19:07

    Für mich als Städter sieht das erst mal aus wie Hausgänse, die dem Martinstag entkommen sein könnten.Wie soll ich das unterscheidden ?
    LG Jürgen D.
  • Kerstin und Diddi 10. Oktober 2013, 15:45

    Eine interessante Mischung die Du hier bestens zeigst.
    LG Diddi