Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Feenharfe


Free Mitglied, Dresden

Abschiede

...oder: Sonntagsmöwen...;-)







~~~

Jeder Abschied bedeutet, Altes hinter sich zu lassen,
Freunde zu verlassen,
mit lieb gewordenen Gewohnheiten zu brechen,
Traurigkeit, manchmal sogar Schmerz,
aber immer auch die Freude auf Neues,
Abenteuer, neue Freunde und
den nächsten Schritt vorwärts auf dem Weg des Lebens.

Dominic Konzelmann

~~~


... Das Schwerste ist meines Erachtens, sich zum Abschied durchzuringen...
Dannach...geht es langsam aber sicher weiter...
Nur - Abschiede tun immer weh.






~~~~~
http://youtu.be/LWr3Bpeg9QY
~~~~~

Kommentare 10

  • Feenharfe 15. Februar 2013, 22:24

    @ B: Ja, das habe ich gemerkt :-))
  • -bk- 11. Februar 2013, 21:23

    @Daggi: nicht wirklich eine gute Idee...das Gehirn wär so klein wie eine Erbse und in der Regel würdest Du im Fliegen scheißen....das stell ich mir auch nicht gut vor.;-)
  • Feenharfe 11. Februar 2013, 21:12

    @Bernd: Tatsächlich?? Ist ja 'n Ding...
    Möwe müßte man sein...:-))))
  • -bk- 11. Februar 2013, 21:08

    und kaum dreht man ihr/ihm den Rücken ist sie/er auch schon verschwommen...und es tun sich zwei neue Wege auf...
    LG Bernd
  • Feenharfe 11. Februar 2013, 18:57

    @Frank: ... So Hinterteil an Hinterteil?
    Süß! ... :-))
  • Sindbad48 11. Februar 2013, 18:51

    ... die verabschieden sich nicht, ... sie umkreisen sich nur liebevoll ! :-))

    Schöne Aufnahme !

    *LG,Frank*
  • Doris H 11. Februar 2013, 7:36

    ja daggi und ich finde immer wieder rituale dazu z.b. (brief schreiben und verbrennen, an bestimmte orte gehen u.u.u) die es mir dann nach und nach begreifbar machen.

    lg doris
  • Feenharfe 10. Februar 2013, 19:53

    @Doris und Cody:

    Ich sehe es eigentlich so, daß auch bei Abschieden, die man nicht selber wählt, einen Abschied für sich finden muß...und den muß man selber wählen.
  • CODY EIGEN 10. Februar 2013, 19:44

    Ich hasse Abschiede,
    besonders die,die sich nicht beeinflussen lassen...;-((
    Aber wenn man eine grosse Familie
    und viele Freunde hat,gehört das leider
    zu unserem menschlichen Leben...!!!

    LG CODY
  • Doris H 10. Februar 2013, 19:32

    das stimmt liebe daggi, das durchringen, die entscheidung ist der schwerste schritt. aber es gibt auch abschiede, die du selbst nicht beeinflussen kannst, die dich überrollen überrraschen
    ansonsten zu dem thema immer wieder hesses
    stufen....

    Es muß das Herz bei jedem Lebensrufe
    Bereit zum Abschied sein und Neubeginne,
    Um sich in Tapferkeit und ohne Trauern
    In andre, neue Bindungen zu geben....

    lg doris