Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
Abschied vom BW Schlägel & Eisen 3/4/7

Abschied vom BW Schlägel & Eisen 3/4/7

1.448 4

Robert Speicher


Free Mitglied, Markt Erlbach

Abschied vom BW Schlägel & Eisen 3/4/7

Viel ist über dies Bergwerk hier in der fc zu finden. Auch wenn ich jetzt nicht wieder endlose Diskussionen über den Sinn und / oder Unsinn des Erhalts von Industriebauten losbrechen möchte, so fällt mir doch schwer zu akzeptieren, dass denkmalgeschützte Industriegeschichte von der Denkmalbehörde zu Abbruch freigegeben wurde....
Für mich ein ganz persönlicher Abschied von "meinem Pütt"....

http://www.derwesten.de/staedte/unser-vest/landmarke-in-gefahr-id6086415.html

Glückauf
Herten-Langenbochum 27.09.2011

Kommentare 4

  • Björn Gröger 23. November 2011, 21:07

    Das Foto ist ganz gut, nur Schacht 3 kommt leider nicht recht zur Geltung. Dafür umso mehr das Laub links im Bild ;(

    Wie schon gesagt: Essen hat in Puncto Bergbau mit der Zeche Zollverein die Federführung für die gesamte Region übernommen. Ein zweites "Zollverein" ist daher von keiner Seite gewünscht oder willkommen. Vor allen Dingen leider auch nicht in Herten. Die Anlage hätte so mit am meisten Potential für den ganzen Ruhrbergbau.
    Es scheitert, wie so oft, einfach am Geld. Es findet sich einfach kein Investor. Was dem Ruhrbergbau bis heute Fehlt ist ein Besucherbergwerk, welches die Besucher auch in 1000 m Tiefe bis "vor Kohle" bringt. Es bleibt wahrscheinlich nur Wunschdenken ....
  • Robert Speicher 23. November 2011, 15:38

    @ Stephan und Wolfgang
    Unsere Gefühle kann man wahrscheinlich nur nachvollziehen, wenn man den Bergbau selbst erlebt hat.....

    Glückauf
    Robert
  • Wolfgang-Schubert 23. November 2011, 13:04

    Sehr stimmungsvolles ,fast "melancholisches"Foto , und passend zum Thema ,nämlich Abbruch der Anlage .Ich hätte so ungefähr 1000 Ideen ,wie man dieses Areal incl.der Gebäude und Gerüste nachnutzen könnte .Natürlich müßten Investoren viel Geld in die Hände nehmen , und wer will das schon,weitab vom Schuß ? Herten ist eben nicht Essen .
    Glück auf
    Wolfgang
  • Stephan Salzmann 22. November 2011, 22:29

    also doch...so geht ein weiteres relikt bergbaugeschichte der nachwelt verloren.unfassbar


    glückauf

Informationen

Sektion
Klicks 1.448
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera DC-8600
Objektiv ---
Blende 4
Belichtungszeit 1/200
Brennweite ---
ISO 64