Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Mischa KÖNIG


Pro Mitglied, Suhl

Abschied....

Wahrscheinlich eine der letzten Libellen
in diesem Jahr...

Kommentare 9

  • EdelS 25. September 2013, 16:49

    Aber Du hast sie noch super toll erwischt! Diese Tau oder Regentropfen macht sie noch dekorativer! Super schön! Liebe Grüße Edel
  • Andrea Frey 24. September 2013, 21:58

    Sehr schön mit den Tautropfen!
    LG Andrea
  • Elke B.aus E. 23. September 2013, 12:06

    Die Wassertropfen unterstreichen hier nochmal die Zartheit der Flügel.......wunderbar.
    LG Elke
  • Ida-Lena 22. September 2013, 15:49

    ein fabelhaftes portrait mit der stimmung des momentes exzellenter schärfe und feinem kolorit
    LG Ida :)
  • principiante 22. September 2013, 11:39

    Wenn man morgens zeitig aufsteht und das machen Makrofotografen gerne, hat man nach dem Sonnenaufgang noch genügend Zeit Libellen oder Schmetterlinge in der Kältestarre abzulichten.
    Sie müssen warm und trocken werden um fliegen zu können. Wenn man das öfter macht, weiß man auch wo sie die Nacht verbringen. Ich habe mich schon in aller Ruhe zwei Stunden mit einer Libelle beschäftigt bevor sie davon geflogen ist.
    Wenn man bei Tage ein Insekt besprühen würde, könnte ich mir vorstellen es fliegt schon vor Schreck weg ! Ich weiß es aber nicht, morgens ist auch das Licht am schönsten für die Makrofotografie.

    LG
  • Mischa KÖNIG 22. September 2013, 11:26

    @ ja Claudia, es ist schon sehr kalt,
    zumindest hier. 8:00 Uhr und das
    Termometer zeigt nur 3° an...
    Wahrscheinlich sind die Nächte
    noch sehr viel kälter gewesen.

    Und, die Libellen halten sehr still.
    Ich denke mal, wegen dieser Kälte
    Allerdings, ich hatte auch nur 2-3
    Libellen beobachten können, wo sonst
    eben sehr viel mehr von ihnen zu sehen ist.
    Auch deshalb hatte ich "Abschied" darunter
    geschrieben...
  • Claudia Sölter 22. September 2013, 9:22

    Hey Mischa,
    auch mich schreckte der Bildtitel zunächst auf.
    Darauf erst noch einmal einen Kaffee am Sonntagmorgen.
    Auch wenn ich mich selten melde (ich weiß, ich ein Schwein, was das angeht): Beobachten geht immer!
    ;-)
    Zum Bild:
    Eisspray würdest Du nie benutzen -- dessen bin ich mir sicher.
    Stellt sich die Frage, wie man die Tierchen so fotografieren kann. Man hat doch sicher nur ganz, ganz wenig Zeit dazu, oder?
    Und ist es bei Euch morgens schon so kalt, dass die kleinen Schönheiten komplett still halten?
    Ahoi
    Claudia
  • Ruth Bernegger 22. September 2013, 8:31

    ein wunderschönes Exemplar zeigst du uns. Die filiigranen Flügel mit den feinen Tautropfen sind ganz toll. und der zarte Hintergrund passt.
    LG Ruth
  • principiante 21. September 2013, 22:55

    Mit dem Titel hast du mir ja jetzt echt einen
    Schrecken eingejagt Mischa.
    Dachte du verabschiedest dich nun auch hier.
    Dein Makro ist wie immer ganz fantastisch.
    Tolle Schärfe auf der ganzen Libelle. Bin beeindruckt.
    Kompliment=)

    LG Heike

Schlagwörter

Informationen

Kategorie Natur
Ordner Tiere
Klicks 293
Veröffentlicht
Lizenz