Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Detlef Freihof


Basic Mitglied, Oranienburg

"Abschied"

Abschied

Am 12. Januar 2009 mussten wir unseren „Peterle“ nach einer unheilbaren Krebserkrankung erlösen und er ist nun auch über die Regenbogenbrücke von uns gegangen. Er hat ein weiteres Loch in unser Herz gerissen und hat nun auch den letzten Rest von unserem geliebten „Dusty“ mitgenommen. Peterle „zog an dem Tag bei uns ein“, wo wir Dusty beerdigt haben. Er hat sein Straßenkaterleben gegen ein behütetes und liebevolles Zuhause getauscht. Trotz seiner Behinderung (ihm fehlte eine Hinterpfote) genoss er das oft harte Leben in vollen Zügen. Er hatte vom Wesen her auch viele Ähnlichkeiten mit Dusty und hat bei uns noch 2 ½ Jahre ein wundervolles Leben führen dürfen. Auch wir danken ihm für seine Liebe, sein Vertrauen und seinen einzigartigen Charakter. Er wird im Gedanken immer bei uns sein.

Kommentare 13

  • Weltenspieglerin 15. Januar 2009, 15:09

    Ach menno, das tut mir so unendlich leid für Euch ! Aber er ist nicht wirklich fort. Er wird in Eurem Herzen und Eurer Erinnerung weiterleben, und umgekehrt !
    LG oroDoro
  • DoroS 15. Januar 2009, 14:10

    Die Erinnerung bleibt als kleiner Trost.
    LG Doro
  • Ferdi W. Weise 15. Januar 2009, 12:39

    Lieber Detlef, liebe Manuela,
    wir haben bereits darüber gesprochen -
    aber auch hier: Wir fühlen mit Euch
    und denken an Euch.
    GLG. Gisela und Ferdi-
  • Norbert REN 15. Januar 2009, 10:18

    Das ist leider so, auch wir haben schon mehrere Tiergräber auf dem Grundstück.
    Ich weiß, das das weh tut.
    LG. Norbert
  • Angelice W 14. Januar 2009, 22:31

    Es tut mir so sehr leid :o( ein schmerzlicher Verlust :o(
    Traurige Grüße, Angie

    Als die Schritte kleiner wurden, die Wege dieser Welt
    zu gross, zu fremd, zu steinig, da schenkte Gott ihm
    Flügel und liess ihn in die seine Ewigkeit fliegen.
  • JeannyL 14. Januar 2009, 21:20

    Unsere Tiere die liebsten Freunde.
    Habe schon 3 Kätzchen begraben, ich weiss wie du fühlst.
    Traurige Grüsse Jeanny
  • Nikonjoe 14. Januar 2009, 21:07

    Ich kann Euer Empfinden gut nachvollziehen, meine Katze starb nach 18 Jahren an Krebs, war 3 Jahre zuvor erblindet und hatte es immer gut bei mir, das ist nun 15 Jahre her und denke heute noch oft an sie, sie war mein bester Freund, ich liebe Katzen,
    lG, Joe
  • Axel Sand 14. Januar 2009, 20:01

    Nun hat er es überstanden und hatte noch eine gute Zeit bei Euch.Es ist immer unglaublich hart und tut weh, aber die schöne Zeit sollte man in Erinnerung halten.
    Traurige Grüße
    Axel
  • Mausebacke 14. Januar 2009, 20:00

    >>>Ich bin nicht tot, ich tausche nur die Räume,
    ich leb´ in euch geh´ durch eure Träume
  • Charly08 14. Januar 2009, 19:45

    Es tut mir sehr leid für Euch.
    Es tut immer so weh, einen geliebten
    Freund zu verlieren, doch Peterle hatte
    noch ein wunderschönes Leben bei
    Euch. Nun ist er über die Regenbogen-
    brücke gegangen und wird Dusty dort
    wiedersehen. Ihr habt viele schöne
    Erinnerungen an ihn. Ich durchlebe diesen
    Schmerz auch noch, unser Barry ist am
    12.12. über die Regenbogenbrücke
    gegangen.
    Machs gut kleiner Freund.
    LG Charly08

  • Claudia.K. 14. Januar 2009, 19:25

    Es tut immer weh, einen so guten
    Freund gehen zu lassen ... in
    Euren Herzen wird er immer einen
    Platz haben ... Schön, dass Ihr ihn
    bis zum Schluss so liebevoll
    begleitet habt!

    lg Claudia
  • Stephanie Leckebusch 14. Januar 2009, 19:22

    Ist immer eine schwere Entscheidung, aber schön das ihr es ihm so gedankt habt. Wir haben letztes Jahr um diese Zeit unseren langjährigen Wegbegleiter Kater Benny gehen lassen müssen. Es bleiben einem aber immer die Erinnerungen an die schönen Momenten mit den Fellnasen.
    LG
    Steffi
  • Katrin Windszus 14. Januar 2009, 19:18

    Komm gut rüber kleiner Mann!


    Engel kommen auf leise Pfoten,
    sie sind Freunde, Gefährten, Himmelsboten.
    So sicher wie Hunde bellen und Tauben gurren -
    so sicher steht fest: Engel schnurren.

    (Autor unbekannt.)


    GLG Katrin

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Ordner Katzen
Klicks 517
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz