Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Lutz68


World Mitglied, Vogtland

Abriss ohne Betra

Dem Abriss der Wartehalle im Haltepunkt Rentzschmühle steht nichts mehr im Wege . Dem ging eine Prüfung auf Standsicherheit mit abschließender Absperrung durch einen Sachverständigen vorraus . Der verantwortliche Pb -Leiter von der Hbm Zwickau , Herr Backhaus , kam zu der Einschätzung , daß die Toilettenanlage bis zuletzt geöffnet bleiben kann . Geschlossen werden mußte jedoch der Fahrkartenschalter . Die freigewordenen Eisenbahner können in anderen Dienststellen sinnvoller eingesetzt werden . Sozialistische Rationalisierung wirkt sich so in allen Bereichen der Eisenbahn aus , selbst bis in kleinste Dienstorte . Es wurde jedoch noch keine endgültige Technologie für den Abriss festgelegt . Das anfängliche Konzept mit Arbeitszug ( Mobilbagger auf Flachwagen ) wurde wieder verworfen . Es wurde keine Betra genehmigt , da keine aufnahmefähigen Umleitungsstrecken zur Verfügung stehen . Durch Rentzschmühle führt eine wichtige Verkehrsader in die benachbarte CSSR . Die eingleisige Hauptstrecke gehört zu den wichtigsten im Rbd-Bezirk . Die Hochbaumeisterei Zwickau , Produktionsbereich Plauen plant für den manuellen Abriss die Jugendbrigade einzusetzen . Der verantw. Pb-Leiter hat dafür die erforderlichen technologischen und materiell-technischen Vorraussetzungen zu schaffen , damit die Jugendlichen unfallfrei arbeiten können ( Sipo-Einsatz ) . Die Bevölkerung ist durch Aushänge informiert . Es werden noch Abnehmer für zwei überlange Bahnhofsbänke aus Holz gesucht . Interessenten melden sich bitte direkt beim Bahnhof Elsterberg , dem der Haltepunkt Rentzschmühle unterstellt ist . -----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------> Foto : Ein Sachverständiger der Reichsbahn sperrt das Bahnhofsgebäude in Rentzschmühle . An dem 1905 errichteten Gebäude hat der Zahn der Zeit genagt . Die Balkenköpfe sind verfault . Es besteht Einsturzgefahr .

Kommentare 4

  • Roni Kappel 15. Mai 2014, 12:12

    Hallo!

    Sehr gut! :-)

    lg,
    Roni
  • FaLa 12. Mai 2014, 18:22

    ...starke und gelungene Inszenierung in einem bis ins Detail perfekt ausgestattetem Umfeld!
    Wo hast Du denn den DDR-Bauhelm und die historischen Absperrungen aufgetrieben?
    Der Text könnte so oder zumindest ähnlich in der SZ gestanden haben.
    Klasse!
    VG Falk
  • Klaus Berlin 12. Mai 2014, 10:32

    Ein interessantes "Zeitdokument"...
    ;o)
    VG Klaus
  • Laufmann-ml194 12. Mai 2014, 6:18

    Du schreibst Reichsbahn?
    Und wiederholst die Terminologie?
    War das schon?
    Hab ich da 2000 etwas nicht gecheckt?
    Da stand doch noch was meiner Erinnerung nach?
    vfg Markus ml194