Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
Abfahrt verpaßt - wohin nun?

Abfahrt verpaßt - wohin nun?

724 6

Wilfried Eichmeyer


Basic Mitglied, Berlin

Abfahrt verpaßt - wohin nun?

Die vielen Hochstraßen von Guangzhou sind nötig, um den ständig wachsenden Verkehrsfluß in Gang zu halten. Da, wo vor kurzer Zeit noch Wohnhäuser standen, kann morgen schon eine Hochstraße verlaufen.
Aufgenommen mit EOS 300D aus dem fahrenden Auto.

Kommentare 6

  • Wolfgang Bazer 21. Juni 2008, 10:00

    @Wilfried: Ganze 5 Minuten Zeitersparnis und Staus auf den Hochstraßen klingt ja nicht gut. Mir erschließen sich Sinn und Zweck solcher oder ähnlicher Baumaßnahmen nur in den selteneren Fällen. Wenn ich dann nachbohre, mich also nicht mit Phrasen wie "Die Stadt entwickelt sich" u. dgl. zufrieden gebe, merke ich schnell, dass ich unangenehme Fragen stelle. Denn Kommunalpolitik ist hier ja zugleich Regierungspolitik, und die sucht ja erklärtermaßen nicht nach den besten Lösungen für anstehende Probleme, sondern nach den richtigen Lösungen. Und da zählt in erster Linie der große Wurf. Hier in Hefei zumindest ist es ein offenes Geheimnis, dass sich die zuständigen Kommunalpolitiker mit solchen großen Würfen für höhere Ämter empfehlen wollen. Also Milliardenkredit lockergemacht, und los geht''s. Das Ganze wird der Bevölkerung dann als grandioses Entwicklungsprogramm verkauft. Hier in Hefei ist auf diese Weise beispielsweise ein schönes großes Stadion entstanden, in dem seit seiner Fertigstellung im Jahr 2006 keine einzige für Zuschauer interessante Sportveranstaltung stattgefunden hat (falls darin überhaupt jemals Sport getrieben wird) und auch so schnell keine stattfinden wird.
    VG Wolfgang
  • Wilfried Eichmeyer 20. Juni 2008, 19:32

    @Wolfgang: Zu den Stoßzeiten verfluche ich die Hochstraßen, weil wir dann einfach im Stau stehen, auf dem Weg von Foshan nach Guangzhou und zurück. Ich habe vor 4 Jahren erlebt, wie Gebäude weggerissen wurden, um eine neue Hochsträße zu bauen. Mittlerweile bringt die "Neue" eine Zeitersparnis von 5 Minuten. Fazit: Früh und Abends sind "die" voll, auf denen ich fahre. Was dazwischen passiert weiß ich nicht. Bin zum Arbeiten hier. Die Menge an Fahrzeugen hier hat deutlich zugenommen. Das fällt nicht nur mir auf. Schön wäre es allerdings, wenn der Kraftstoffpreis für den Liter, der hier im "Cent"-Bereich liegt, nach Deutschland exportiert werden könnte. VG Wilfried
  • Wolfgang Bazer 20. Juni 2008, 18:41

    Die Jinzhai Lu hat jetzt eine verkehrsberuhigte Hochstraße
    Die Jinzhai Lu hat jetzt eine verkehrsberuhigte Hochstraße
    Wolfgang Bazer

    Was mir immer wieder an solchen irrwitzigen Hochstraßenkonstruktionen auffällt, ist, dass da oben kaum jemand fährt. Also vonwegen "nötig, um den ständig wachsenden Verkehrsfluß in Gang zu halten"! Denn wie soll eine fast unbenutzte Straße Entlastung bringen? Hier geht es um ganz andere Dinge, und das mit dem "ständig wachsenden Verkehrsfluß" ist nichts als Augenwischerei.
    VG Wolfgang
  • Viktor Hazilov 19. Juni 2008, 20:00

    gefällt mir
  • Rüdiger Kautz 19. Juni 2008, 19:17

    Da kann nur noch ein Navi weiterhelfen.
    Sonst wie Rudolf.
    Gruß Rüdiger
  • Rudolf Kasper 19. Juni 2008, 19:05

    Die Unschärfe durch die Aufnahme aus dem Auto verleiht Dynamik.
    lg rudi