Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
Abendstimmung im Upland....

Abendstimmung im Upland....

959 5

H.-Heinrich Stede


World Mitglied, Willingen

Abendstimmung im Upland....

... oder Heinrichs Kitschbilder (gg:-)

Das Upland, das sich im nordwestlichsten Teil von Nordhessen befindet, stößt im Südwesten an das Rothaargebirge – bzw. es stellt dessen nordöstlichen Ausläufer dar – und damit auch an den Hochsauerlandkreis (Nordrhein-Westfalen). Es liegt im Südwestteil des Naturparks Diemelsee.

Der höchste Berg des Uplands ist der Langenberg (843,2 m ü. NN), der sich unmittelbar auf der Grenze zum benachbarten Nordrhein-Westfalen (und knapp auf der westfälischen Seite) befindet. Der fast gleich hohe Hegekopf (842,9 m) liegt demgegenüber gänzlich auf hessischem Gebiet.

Der Kahle Asten bei Winterberg indes, der nicht zum Upland gehört und versehentlich oft als höchster Berg des Sauerlands bzw. Rothaargebirges bezeichnet wird, misst „nur“ 841 m, ist aber wegen der Wetterstation und vor allem wegen seines Ausflugslokals im Astenturm auf 862 m Höhe viel bekannter.

Seit im Herbst 2002 der Hochheideturm, dessen Aussichtsplattform sogar auf 875 m Höhe liegt, auf dem hiesigen Ettelsberg eröffnet wurde, kommen immer mehr Besucher auf den Berg, um die schöne Aussicht zu genießen.

Durchflossen wird das Upland unter anderen von den Oberläufen der Diemel, Hoppecke und Itter. Bekanntester Ort ist Willingen. Dessen östlicher Nachbarort ist Usseln, der nach Willingen dessen größter Ortsteil ist.

Weithin bekannt ist das Upland nicht nur durch seine schöne Berg- und Tallandschaft, sondern unter anderem auch durch die internationalen Skispringen an der Mühlenkopfschanze beim Willinger Ortsteil Stryck.

(Wikipedia org.)

Kommentare 5