Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
323 12

Werner Braun


Pro Mitglied, Wien

Abendsonne

... aus dem Archiv: Aufnahmedatum: 10. Jänner 2005

Canon EOS 300D
Canon EF 24 - 85 mm USM
Belichtungszeit: 1/60 sec.
Blende: 8
ISO: 100
Brennweite: 24 mm

Kommentare 12

  • Damaris Witt 4. Juni 2005, 7:16

    Schliesse mich Ulrike an ..... wahnsinnig gut!
    Liebe Grüße für Dich,
    Damaris :-)
  • Ulli Pohl 2. Juni 2005, 1:35

    makelloser himmel und warmes abendlicht
    und last but not least perfekter schnitt und perspektive
    machen aus einem unspektakulären gebäude eine attraktion.

    lf uli
  • Nicolae Donat 1. Juni 2005, 14:02

    das motiv mit den schönen farben sehenswert eingefangen-gefällt mir sehr gut.

    LG n.
  • Gerhard Wo 1. Juni 2005, 12:02

    krasse farben - super perspektive
    äußerst gelungenes werk

    ligrü Gerhard
  • Markus S. 31. Mai 2005, 18:52

    Eine sehr interessante Perspektive und das Blau ist wirklich klasse!
    Grüße
    Markus
  • Herbert Schueppel 31. Mai 2005, 18:42

    Hoffentlich ist das nicht der symbolisierte zukünftige Aktienkurs der Telekom-Aktie ;-)
    Das Blau ist gewaltig!
    Als weiterer Bestandteil der "Wiener Fraktion" muss ich Werner - ebenfalls ohne Verärgerung - recht geben. Das Abbilden von Sehenswürdigkeiten überlassen wir eher den Touristen - obwohl es auch von den Wiener Kollegen beachtliche Beispiele gibt - siehe z.B. bei Gerhard Wo . Zu Berlin ist zu sagen, dass das Reichstagsgebäude aufgrund der neuen Kuppel ziemlich gut repräsentiert ist - da dürfte auch von mir noch etwas kommen - und dass man vom Mahnmal auch Fotos machen kann, die nicht den Fotos der Touristen gleichen ;-)
    Es sind eigentlich die Dinge, die nicht jedem auf's Aug gedrückt werden, die "unsereiner" (ich hoffe, Werner kann sich da einbeziehen) für sehenswürdig hält ;-)
    lg Herbert
  • Wolfgang Weninger 31. Mai 2005, 18:39

    gerade dieses Abendlicht macht aus einer häßlichen Bude ein ansprechendes Foto.
    lg Wolfgang
  • Werner Braun 31. Mai 2005, 16:49

    @Thomas: Absolut keine Verärgerung :-) Es gab auch keine Veranlassung dazu.
    Herzliche Grüße von der Donau an die Spree
    Werner
  • Werner Braun 31. Mai 2005, 15:31

    @Helene und Michael: Danke für Eurer Lob :-)
    @Thomas: Ich glaube nicht, dass ich stellvertretend für die "Wiener Fraktion" antworten kann. Das scheinen lauter Individualisten zu sein, die nur der gemeinsame Wohnort verbindet. Aber wahrscheinlich haben viele Wiener auch ihren Stammheurigen, die allerdings kaum in Grinzing, Nussdorf oder auch in Gumpoldskirchen liegen, wo die Touristenbusse aus Prag und Budapest die Straßen verstopfen.
    Was die Motivwahl angeht: Es gibt schon auch Bilder vom Stephansdom, vom Riesenrad und von anderen Touristenzielen von Wiener Fotografen, aber im Großen und Ganzen gehören diese Motive den Touristen. Eine Stadt, in der man lebt, er-lebt man auch anders, als eine, in der man bloß ein paar Tage zu Besuch ist. Im Gegensatz zum Stephansdom ist sowohl die Wienerberg-City, die Donaucity, das Uniqua-Gebäude, als auch das hier zu sehende T-Mobile-Gebäude am Rennweg neben etlichen anderen Bauten, die erst in den letzten Jahren entstanden sind und teilweise noch entstehen, auch für einen Wiener noch "neu" und - sofern er fotografiert - eine neue fotografische Herausforderung. Aus dem gleichen Grund dürfte auch bei der "Berliner Fraktion" das Brandenburger Tor, das Reichsratsgebäude und die Gedächtniskirche unterrepräsentiert sein.
    @Jürgen: Danke für die Anmerkung. Ich hab ja keine Ahnung, wo Deine gemütlichen Ecken sind - aber sie müssen schon sehr gemütlich sein, wenn Du ihnen eine derart hohe Geheimhaltungsstufe zuweist ;-)
    @Karin: Danke auch Dir für die Anmerkung. Deine schönen Ecken liegen sicher auch nicht in Gumpoldskirchen ;-)
  • Karin RoWo 31. Mai 2005, 14:18

    Bezüglich der "schönen Eckerl" muss ich jürgen absolut rechtgeben :-)
    Ich finde die Perspektive hier klasse.
    Und das Blau leuchtet auch schön vom Schirm.
    lg karin
  • JDR aus W. an der D. 31. Mai 2005, 14:15

    @.werner
    bin schon beeindruckt, was du aus dem häßlichen kasten so rausgeholt hast :))
    mir hat er bloß so gefallen ;)))

    @thomas
    *ggg die heurigenseeligkeit lassen wir den touris :)))
    ps: wenn wir nämlich die versteckten, gemütlichen ecken verraten würden, dann wären sie bald nicht mehr gemütlich !!!

    glg jdr
  • Helene Kramarcsik 31. Mai 2005, 9:29

    Ein sehr guter und dynamischer Bildaufbau und die Spannung entsteht durch den großen Schattenanteil und dem kleinen Anteil im Licht. Die Reduktion auf wenige Farben tut sein Übriges! Gefällt mir sehr.
    LG Helene