Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Werbefreiheit? Jetzt Premium werden!
Was ist neu?

Carsten NL


Free Mitglied, Hoogezand

Abendrot mit Bauernhof

Das Motiv spricht ja für sich - allerdings ist dies mein erstes HDR welches ich an dieser Stelle "in den Ring" werfe.
Einerseits bin ich recht zufrieden mit dem Verhältnis Vordergrund/Hintergrund aber irgendwie rauscht es noch oder ist irgendwie zu platt.....sind die Ausgangsbilder schuld oder kann ich beim erstellen des HDR daran stellen?
Basis sind 3 Fotos verschiedener Belichtung mit maximalem Unterschied von -2 bis +2 (leider ohne Stativ - aber recht gut übereinander gelegt).
Bearbeitet habe ich es mit Qtpfsgui - ich glaube mit Reinhard....

Für Kritik - positiv wie negativ - bin ich dankbar!

Kommentare 4

  • Carsten NL 30. April 2009, 10:39

    Ja - ganz bestimmt bin ich kein Fotograf. Dazu fehlen mir die Mittel! Finanziell wie zeitlich - aber es soll auch nur ein Hobby bleiben. Trotzdem möchte ich einige Dinge verbessern und gerade die HDR bearbeitung finde ich spannend da ich oft Architektur fotografiere (als Architekt)

    @ weltreport-berlin: Die Bilder sollen ja gerade natürlich wirken - sprich das wiedergeben, was man auch gesehen hat; was mit normaler BElichtung nicht geht!

    @ fokal - Bei Innenaufnahmen habe ich es tatsächlich mehr oder weniger efolgreich anwenden können. Aber gerade die Aussenaufnahmen sind bisher noch nie geglückt. Dieser Versuch basiert nun eher auf den spannenden Hintergund. (sonst ist's ja oft anders herum (spannende Architejtur mit langweiligem blauem Himmel). Aber vielleicht ist's zu weit weg, so dass ich eigentlich zwei Hintergründe habe und die Zweige mehr stören, als wirken.

    @äx - das Original lohnt nicht, da entweder nur Haus und Bäume zu sehen sind (mit sehr hellem Himmel) - oder ein sehr dunkler spannender himmel mit viel zu dunklem Vordergrund.....darum ja die HDR-technik...aber wenn du willst kann ich ja ein anderes mit nur den Wolken hochladen - das ist dann aber eine andere GEschichte!!!

    @alle - danke- und das Motiv ist übrigens hinter meinem Garten zu finden und hat schon öferts herhalten müssen wir die verschiedensten Himmelsstimmungen.
  • Thomas Johannes Hoffmann 27. April 2009, 21:49

    Plugins machen noch lange keinen Fotografen.. ;-)
  • fokal 27. April 2009, 19:59

    Für dein erstes HDR hättest du dir besser eine Innenaufnahme aussuchen sollen. Die sind einfacher. Außenaufnahmen, insbesondere mit unbelaubten Bäumen, sind immer undankbare Motive. Dafür muss es möglichst absolut windstill sein. Die Geisterbilder, die von den vielen Zweigen durch Wind entstehen, kann selbst Photomatix nicht wegzaubern. Das wirkt dann immer unscharf und verwischt.
    Dass dein Bild platt aussieht, liegt weniger an der HDR-Technik als mehr an der Bildkomposition. Wir haben hier das Motiv (das Haus und die Bäume, die alle in einer Ebene liegen) und den Hintergrund (die Sonne, die Wolken). Der Vordergrund, von dem du sprichst, fehlt eigendlich ganz. Die Zweige, links oben im Bild, wirken eher Störend als zum Bild zugehörend, sind also als Vordergrund ungeeignet.
  • Torsten M. 27. April 2009, 19:46

    ohne HDR wäre es bestimmt Klasse