Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Uli Geißler


Free Mitglied, Fürth / Bayern

Abendmahl

Schon fast selbstverständlich fotografiere ich auf meinen Reisen auch Eindrücke religiöser Situationen oder Rituale. Da kam mir in den Sinn, auch einmal Attribute meines religiösen Lebens abzulichten. So entstand das Bild hier.

OM 2N, 125 mm, 1:2,8, 1/60 Sek., Cokin-Star 8, Cullmann-Stativ

Kommentare 2

  • Siegward Hofmann 12. Dezember 2008, 16:53

    Das Bild eines Fotografen, dem es mehr um Bildinhalte uns Aussagen geht, als um technische Einzelheiten (obwohl perfekt technisch gemacht). Die Schlichtheit spricht mich sehr an
  • Peter (pit) Schmidt 25. April 2001, 13:40

    Den Blick auf das Wesentliche lenken, das ist eine wichtige Seite der Fotografie. Viele sehen "vor lauter Wald die Bäume" nicht, genauso ist es in der Fotografie. Ich kenne viele Zeitgenossen die fragen immer wieder, was soll ich denn hier fotografieren. Würden sie ihren Blick für das Detail schärfen, hätten sie sicher schnell einen Film voller interessanter Motive. Hier ist ein eindrucksvoller Beweis. Es muss nicht das monströse Kirchenschiff sein, der kleine Abendmahlkelch kann viel interessanter sein.