Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Werbefreiheit? Jetzt Premium werden!
Was ist neu?

Ronald Schneider


Free Mitglied, Radebeul

Abend überm Lehnsteig

Der Morgen an der Bastei war gestern nicht so - gefühlte 100 Fotografen versuchten, ihre Stative aufzubauen. Und ab 08.00 Uhr begann der Massentourismus auf der Brücke (vom Licht mal ganz abgesehen). Gegen Mittag schien dann noch jemand einen großen Topf Suppe in Böhmen ausgekippt zu haben, und ich wäre fast schon in Richtung Heimat unterwegs gewesen. Es wurde aber dann zunehmend etwas besser, und der Abend war ganz passabel.

Kommentare 31

  • T Laubi 3. Oktober 2014, 22:53

    Eine Wunderschöne Aufnahme !
    Echt Klasse...
    Am besten ist es glaube ich gegen Abend.
    Da ist nicht mehr so viel los und wenn man Glück hat,
    bekommt man auch ein Foto ohne Touristen hin.

    Gefällt mir sehr gut !

    LG Tino
  • LICHTundNICHT 13. Mai 2014, 21:29

    Klasse Wolken und Sonnenstrahlen!

    vg, LICHTundNICHT
  • Wandersylvio 16. Februar 2014, 0:14

    Ganz passabel ist aber völlig untertrieben. Das ist ein einmalig tolles Foto. Ich war auch schon dort oben, im Winter. An diesen Ausblick kann ich mir gar nicht erinnern. Aber bei dieser Fülle von Ansichten dort ist das auch nicht einfach. Wenn ich dein Foto so betrachte sage ich mir, dort muss ich unbedingt wieder hin. Es war nämlich nicht der schönste Tag als wir dort waren.
    VG, Sylvio
  • Dirk Singer 10. Februar 2014, 18:51

    Das mit der Suppe aus Böhmen kenne ich sehr gut, kann
    nerven wenn man diese Wetterlage in den Herbstferien eine Woche lang hat.Aber hier hat sich das warten auf jeden fall gelohnt, traumhafte Aufnahme!

    Lg Dirk
  • Thoralf 25. Oktober 2013, 22:32

    gewaltig, ich finds stark
    LG Thoralf
  • Ronald Schneider 22. Oktober 2013, 21:04

    Ich bin bestimmt hier der Älteste, und kann aus Erfahrung sagen: Wampe wird nur mehr. Umgekehrt geht nicht. Niemals. Ist wie beim Rauchen - am besten nicht anfangen (d.h. von Jugend an dünn bleiben).
  • Mike Hannig 22. Oktober 2013, 19:16

    Das ist Einbildung ! :-)
    Seit Jahren wandere ich in jeder freien Minute und die geht ni weg. Am Bierchen Abends kann´s aber nicht liegen... :-))
  • linteum 22. Oktober 2013, 18:12

    haha, wie bekannt mir das alles vorkommt - und bei Sch...licht wandern sowieso, aber dann isses wenigstens gut gegen die Wampe - bild ich mir zumindest ein ;)
  • Ronald Schneider 21. Oktober 2013, 21:08

    Ooch, Winterberg, langweilig. Früher hat man da beim Bier Geschichten aus der Jugend erzählt. Heute sitzen sie alle am Tisch und starren auf ihr Eiföhn. Und zeigen gelegentlich kleine Bildchen von ihre 36Mpx-Knipse auf winzigen Displays.
  • Thomas Pöschmann 21. Oktober 2013, 20:21

    Ronald, Du bist einfach schon zu lange unterwegs. Jeder Mensch bekommt nur eine gewisse Zeit gutes Licht ab. Es gibt da so Kontingente, und Du hast alles für Silberhalogenid verbraucht.

    Du kannst auf die andere Seite der Erdkugel gehen, dann ziehste Dir wieder ein paar Bonuspunkte dazu. Die kannste dann hier im Winter verballern, wenn wir Schnee bekommen sollten.

    Wenn Dir langweilig wird, gehen wir auf den Winterberg, und lesen uns abends gegenseitig EXIF-Daten vor. (Man hätte den Rolf auf Video aufnehmen müssen, da könnte man sich an langen grauen Novembernächten dran erfreuen)
  • Ronald Schneider 21. Oktober 2013, 20:04

    @Hansen:
    Wie recht du hast. Von meiner Sicht aus betrachtet wandere ich eigentlich vorwiegend bei Scheisslicht draußen rum. Das gute Licht haben immer nur die anderen.
  • Mike Hannig 21. Oktober 2013, 19:34

    Sehr schönes Lichtspiel. Klasse Foto !

    @linteum,
    Ich weiß nicht, ob der Herr Schneider immer so ein Glück hat mit dem Wetter, oder ob er die zehn vorhergehenden Versuche so eine Stimmung einzufangen einfach ad acta legt und als schöne Wanderung mit Körperertüchtigung abtut,ohne ein Wort darüber zu verlieren... :-)

    VG Mike
  • linteum 18. Oktober 2013, 15:08

    da gibts einfach nichts zu meckern, außer vielleicht, dass der Herr Schneider aber auch immer ein Glück mit dem Wetter hat ;)
  • stillerfuerst 15. Oktober 2013, 22:35

    Beeindruckende Herbststimmung und gelungener Bildschnitt!
    Nur der Kontrast ist für meinen Geschmack etwas hoch.
    VG Sebastian
  • Seppel63 15. Oktober 2013, 15:48

    Ein wundervolles Bild mit viel Tiefe!
    VG Frank
  • Jürgen H 15. Oktober 2013, 15:22

    Mir ist´s einen Ticken zu heftig, gerade die linke Bildhälfte ist mir zu dunkel und paßt nicht zum Rest.Kynschtlerische Freiheit...;-)
  • MM76 15. Oktober 2013, 14:37

    Mir gefällt das Bild sehr gut! Direkt gegen die Sonne - das gibt nunmal heftige Kontraste, Aber überall in der Landschaft ist schön Zeichnung. Sehr gut gemacht!
    LG Matthias
  • Thomas Pöschmann 15. Oktober 2013, 14:32

    Ich hau mich weg :) Jetzt wirds wieder lustig.

    Ich meine, ich habe in dem Moment ja auch in die Sonne geknipst. So 1 km weiter westlich. Die Wolken waren nicht ganz so dramatitsch, wie es hier ist. Aber dafür ist es nunmal die Freiheit des Künstlers (ohne y) ob die Wolken jetzt dunkel, hell, grün oder braun sein sollen.

    Das nächste mal mache ich aber auf jeden Fall Farbprofile von den Wolken :)
  • Ronald Schneider 15. Oktober 2013, 14:25

    Lieber Björn,
    wenn du genau hinschaust, siehst du auf dem Felsen weiter vorn ein Gipfelbuch. Das zeigt zwar, daß schon Menschen dort waren, in diesem real existierenden Moment war mir der Zugang allerdings leider nicht vergönnt. Die Birken stehen noch weiter weg, man muß also warten, bis sie der Nationalpark mal als Wegsperre braucht.
  • Björn Lilie 15. Oktober 2013, 13:54

    Der Himmel ist schon ganz schön dramatič. Wenn es dort noch ein paar Schritte vor geht und man die Birken aus dem Bild bekommen kann, würde mir auch ein Hochformat gefallen. Die Sonne noch mit drauf und Rauschenstein und Lehnriff mit etwas mehr Brennweite. Da wäre nach meinem Geschmack...

    Gruss
    Björn
  • Ronald Schneider 15. Oktober 2013, 12:52

    @Rudolf DD:
    Für die Kontraste ist schon der große Beleuchter etwas zuständig, das Lichtspiel hinter den Wolken heraus war recht interessant.
    Und da vor kraxeln ist nicht so schlimm. Naja Parkplatzknipserei ist es nicht gerade. Aber ich hatte erst darüber nach gedacht, auf euren Standpunkt von letztens zu gehen (Lehnriff), aber von dort habe ich schon was. Hatten wir auch schon mal als Kalendermotiv.
  • Pauschaltourist 15. Oktober 2013, 11:37

    Gefällt mir!
    Gruß Siggi
  • Rudolf DD 15. Oktober 2013, 2:01

    Solche kräftige Kontraste sieht man sonst weniger von dir. Mir gefallen solche Kontraste. Das hat was CDF-haftes. Bis dort vorn bist du aber ganz schön geklettert.
  • TU-FotoDesign 14. Oktober 2013, 21:48

    Gefällt mir ausgesprochen gut!
    Gruß Thomas
  • Iven Eissner 14. Oktober 2013, 20:45

    DAS ist ein Grund!