Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
297 8

Oliver Lippe


Free Mitglied, Bad Arolsen

Ab morgen...

.. werde ich mich um die Greifvögel in unserer Gegend kümmern und jeden morgen Fleisch auf diversen Pfosten und Masten verteilen.
Ein Freund hilft mir dabei und gemeinsam werden wir versuchen, zu retten, was noch zu retten ist.
Es kann nicht sein, daß die Tiere vor unseren Augen verhungern!!!!!!

Kommentare 8

  • Sara Peterhans 26. März 2006, 23:50

    Och wenn ich dem in die Augen gucke...

    Ja man kann sich über die Fütteung streiten weil es keine natürliche Nahrung gibt wenn ihr sie nicht mehr füttert...

    Also muss man es sehr gut bedenken wenn man es tut, ist wirklich nicht böse gemeint...
  • Simone Kochanek 18. März 2006, 7:06

    es ist nicht einfach als natürliche auslese zu bezeichnen wenn diesen tieren durch den menschen eh schon der lebensraum genommen wird! da zählt jedes einzelne tier...
  • Constanze Störring 17. März 2006, 22:51

    Ein sehr lobenswerter Einsatz, aber ich weiß nicht, ob es wirklich etwas bringt. Aber ich drück' Dir auf alle Fälle die Daumen, denn ich kann mir schon vorstellen, dass das Erlebnis mir den Mäusebussard ein Schock war.
    Toi, toi, toi
    Lg
    Constanze
  • Silke V. 17. März 2006, 22:43

    Danke für Deinen Einsatz für die Tiere.
    Was könnte man erreichen, wenn jeder ein wenig auf andere und auch auf andere Wesen achten würde...
    Lg
    Silke
  • Susanne Dean 17. März 2006, 22:33

    So schlimm ist es hier zum Glück nicht.Aber jetzt wo der Schnee liegt habe ich für die Piepmätzer auch etwas rausgelegt.
    Finde ich toll, dass du nicht nur redest, sondern auch etwas unternimmst.
    LG Susanne
  • Oliver Lippe 17. März 2006, 22:21

    Natürliche Auslese gibt es. Klar!
    Aber derzeit ist es, zumindest bei uns in der Gegend so, daß die Greifvögel einfach vom Baum fallen oder während des Fluges einfach abstürzen. So hart wie diesen Winter war es schon seit Jahren nicht mehr. Da kann von natürlicher Auslese keine Rede mehr sein...
  • Jule K. 17. März 2006, 22:06

    der arme kleine..:-((
    naja,ich füttere,nachdem mir div falkner viel erzählt haben,nicht mehr..sie sagen,das ist natürliche auslesen,so hart es ist,denn auch die mäuse sterben und finden nix,so hätten die bussarde die jetzt durch zufütterung leben bleiben im frühjahr zu wenig zum fressen und so ist die chanche für die jungen gering.
    lg
    julia
  • Oliver Lippe 17. März 2006, 21:42

    Damit so etwas nicht noch mehr passiert...
    Jede Hilfe kam zu spät! :-(
    Jede Hilfe kam zu spät! :-(
    Oliver Lippe