Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Whatshername


Free Mitglied

Ab in den Süden

Am letzen Dienstag, den 23. Oktober, konnte man hier in Unterfranken so viele Zugvögel wie noch nie sehen. Insgesamt über zehntausend Kraniche sind in Richtung Süden zu ihren Winterquatieren in Spanien. Sie hatten bis hierher schon rund 3000 km zurückgelegt von ihrem Brutplätzen in Westrussland und Skanidinavien. Die Vögel sind sozusagen vor der ersten Kaltfront aus dem Norden geflohen.

Rein fotografisch, taugt das Bild zwar nicht besonders viel, aber ich wollte es euch einfach mal zeigen, weil es echt beeindruckend war, den ganzen Himmel voller Vogelschwärme zu sehen (und zu hören^^)!

Kommentare 3