Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Ben Daxler


Pro Mitglied, Nürnberg

A StaaPilz ...

... wai gmoold. Würde hier der Franke sagen. Die "Entschädigung" für den entgangenen Parasol. Da standen so viele herrliche Steinpilze herum, daß der Verlust mehr als "erträglich" war.

Kommentare 3

  • Ralf Kunstmann 11. Oktober 2009, 21:06

    Oh, interessant.
    Das wusste ich nicht!

    LG Ralf
  • Ben Daxler 8. Oktober 2009, 12:55

    Fürwahr! In all den Jahren in den ich schon auf Pilzsuche bin, hab ich noch nie so schöne und vor allem so viele gefunden. In Anbetracht der Tatsache, daß das Kilo ca. 30-35 Euro kosten, ein nobles Essen. In Kärnten tobt gar ein "SchwammerlKrieg". Dort wurden bei italienische Pilzsammlern in 2 Monaten mehr als 1 Tonne Pilze sichergestellt. In Italien braucht man nämlich Lizenz und Ausweis und darf nicht mehr als 2 Kilo sammeln. Deshalb kostet in Mailand das Kilo ca. 100 Euro. :-) Folglich schwärmen italienische Pilzler über die Grenze und grasen die österreichischen Wälder ab.
  • Ralf Kunstmann 8. Oktober 2009, 11:26

    fesch!
    Die waren bestimmt lecker :-)

    LG Ralf