Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Angelika Ritter


Free Mitglied, Wolfsburg

A paw full of sand

Kalahari, September 2012

..eine pfote voll sand.

was für ein morgen mit dem burschen ..so dicht und soviele details.

hoffe ihr hattet alle einen guten start in die woche.

schoenen abend euch allen.

Kommentare 39

  • Salzburgerin 4. März 2013, 17:10

    Wunderwunderbar... wie du schon in deiner Beschreibung erwähnst: sooo viele Details, ein Meisterwerk!!!
    Alles Liebe von der Salzburgerin
  • jean françois biancamaria 1. März 2013, 14:03

    une scène exceptionnelle rendue magique par une fantastique lumière bien captée, l' animal est somptueux, belle réussite
    amitiés
    JF
  • Niko Reich 28. Februar 2013, 18:01

    Eine sehr gute Aufnahme deines jungen Männchens.
    Die zarte Belichtung ist sehr gut in Szene gesetzt und verleiht durch die bewegung eine dynamische Atmosphäre.

    Grüße Niko
  • Meleah 24. Februar 2013, 13:08

    majestätisch ist er - und in wundervollem, warmen licht. herrlich, wie die mähne glänzt und der sand aufgewirbelt wird. einen sehr schönen moment hast du hier eingefangen. LG, Mel
  • StiN N 22. Februar 2013, 18:25

    klasse perspektive
    lg stin
  • Dieter a.R. 22. Februar 2013, 11:10

    Sehr schön den Moment festgehalten.Der schippt ja wirklich eine Pfote voll nach hinten-klasse
    Gruß-Dieter
  • Arthur Florian 21. Februar 2013, 17:26

    Wow...ein Prachtkerl.
    VG Arthur
  • Ruth U. 21. Februar 2013, 17:12

    Der König, wunderschön in dem Morgenlicht und tolle Zeichnung im Gesicht, dass muss ein grandioses Erlebnis sein, ihn so nah zu erleben.
    LG Ruth
  • JOGA 20. Februar 2013, 21:41

    deine Tieraufnahmen sind echt super! Solche Aufnahmen kann man auch nur dort vor Ort schießen! Ich denke von einer solchen Reise zehrt man noch lange von den tollen Eindrücken.......da müßte ich auch mal hin..... tolle Arbeit Angie!
    lg josef
  • Reinhard Gämlich 20. Februar 2013, 13:32

    Morgentliches Zauberlicht und Elvis so nah vor der Linse - das ist schon geballtes Safariglück.
    Tadellos abgelichtet, mit adäquater Schärfe und ganz ruhiger Hand.
    lG Reinhard
  • angel-dd 20. Februar 2013, 7:58

    Was für eine tolle Begegnung am Morgen, ein stattlicher Bursche.
    LG Angel
  • Phylis Barth 19. Februar 2013, 20:53

    Eine fantastische Aufnahme. Man kann ja die Rippen des Löwen zählen und das Licht in seinen Haaren gefällt mir besonders gut.
    LG Phylis
  • Wmr Wolfgang Müller 19. Februar 2013, 17:17

    gerade dieses weiche, morgendliche Licht zeichnet sich in diesem Tierfoto aus ...eine leichte Dynamik kommt rüber ...sehr gelungenes Wildlife ...Respekt
    wolfgang
  • Claudio Micheli 19. Februar 2013, 13:21

    Davvero una bella immagine.
    Ciao!
  • Willy Brüchle 19. Februar 2013, 8:55

    Ausgezeichnet, wie die Mähne im Gegenlicht strahlt. MfG, w.b.