Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen

Was ist neu?
493 5

René Sahli


Free Mitglied, Kanton Zürich

a long way

februar 2008:
thingvellier nationalpark ... auf der suche nach dem leider nicht gefundenen wasserfall *amkopfkratz*

ich habe dann an diesem punkt gewendet, der schnee war teilseise sehr tief und oftmals gings bei einem schritt hüfttief nach unten ins kalte weiss.

trotz allem ... der anblick von dort oben war toll, auch ohne wasserfall :)

Kommentare 5

  • HeSt 5. März 2008, 20:30

    Für diese herrliche Aussicht hat sich der Weg gelohnt, sehr schön.
    LG Helga
  • Christian Praetorius 4. März 2008, 18:11

    Wenn ihr vom Besucherzentrum kommt, müsst ihr komplett durch die Schlucht, und dann noch vielleicht einen Kilometer weiter am Fuße des Berges langgehen, bis sich der Weg auf Höhe der Wiesen befindet. Dann gibts einen Weg Richtung Öxafoss (den man normalerweise gut findet), der dann auf einem Holzplankenweg ein Stück zurückführt.
    Der Parkplatz den du erwähnst ist auch nicht falsch, da geht man quasi vom andere Ende in die Schlucht hinein, in der der Wasserfall ist. Auch sehr nett. Allerdings bei 50cm (und mehr) Schnee nicht ohne. Vom Parkplatz mal ganz abgesehen.

    Gruss

    Christian
  • J. Und J. Mehwald 4. März 2008, 17:53

    Diese Impression ist aber trotzdem klasse geworden, wozu die Lichtstimmung wesentlich beiträgt.
    Vor vier Jahren waren wir dort, zwar nicht mit so viel Schnee, aber mit eisigen Wegen. Dank unserem Reiseleiter haben wir den Öxafoss gefunden.
  • René Sahli 4. März 2008, 14:29

    hallo christian

    jaa genau, der öxafoss, danach haben wir gesucht. wir sind vom oberen parkplatz (mit toiletten etc.) her nach hinten richtung foss gelaufen... an den aussichtsplattformen vorbei. aber ja, da war immer dieser hügel dazwischen irgendwie. auf diesen bin ich dann mal hochgestiegen und hab rüber geschaut. nix gefunden!?

    vom tal her (strasse zur kirche) haben wir ihn gesehen, aber keinen zugang gefunden. darum haben wir`s dann von oben probiert. an der strasse war ein parkplatz beschildert mit öxafoss. darauf lag aber ein halber meter schnee, aus welchem wir sicherlich nicht mehr rausgekommen wären mit unserem pupsigen yaris.

    lost in iceland:
    rené
  • Christian Praetorius 4. März 2008, 13:37

    Wenn ich mir das Foto so ansehe, wart ihr auf der falsche Seite des Hügels (und tatsächlich nicht sehr weit vom Öxafoss entfernt).

    Gruss

    Christian