Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

werner weis


World Mitglied

7.Lentföhrden-REGEN

==================== Es regnete nur 20 Minuten.

-------------------------------------------------------
----Wandering Star Productions----
P R O B E - Wanderung (vorgestern)
LENTFÖRDEN-BAD-BRAMSTEDT
am 21.07.2008
(Wanderteilnehmer: Werner)
---zu am 23.11.2008
---wird noch eingeladen
---am 1.8.2008 ist FAST ausgebucht
-------------------------------------------------------

Um 14:57 Uhr fuhr die AKN in Eidelstedt los. Um 15:58 Uhr traf sie in Lentförden ein. Die Bahn war bevölkert wie immer.
Der Fahrer im vorderen Trieb-Wagen trank während der Fahrt schwarzen Kaffee und rauchte Zigaretten.
Davon zeugen die ersten vier Bilder. Wobei das
erste
eine Wanderkarte ist. Die kann man dann mit dem ADAC-Atlas abstimmen. Die Anfahrt mit dem PKW ist mit P+R in Lentförden gut möglich und erprobt.

Die nächsten vier Bilder zeigen die Bahnhofs-Katze und den heftigen Regen, der begann, als ich den Bahnhof verließ. Am Bahnhof kann man seinen PKW parken.

Die Katze ist bei jeder Wanderung ein gutes Zeichen. Ich ging los, denn nur so hört der Regen auf.

==================== Es regnete nur 20 Minuten. Ich war zudem

passend bekleidet. Ein weiteres Zeiger-Tier gesellte sich zu mir. Ein Rehbock begleitet auf den nächsten 3 km meinen Weg. Er verließ mich erst, als der Regen aufhörte. Im Regen wanderte ich schneller.

Den Rehbock hatte ich immer rechts.
Die Schienen bald immerzu links.
Die Galloways, sie stehen bei jedem Wetter und zu jeder Jahreszeit auf der Weide.
Sie werden auch am 23.11. 2008 dort sein.

Kommentare 7

  • Gisela Aul 28. Juli 2008, 17:31

    Bild und die Bearbeitung symbolisiert für mich wie einsam und verlassen es dort gewesen sein muss
    lg. Gisela
  • Adrena Lin 28. Juli 2008, 13:21

    Ich mag die Stimmung hier auf dem Bild, sei es durch die "Färbung"....sei es durch diesen menschenleeren Ort...!
    Lieben Gruß
    Andrea
  • Wolfgang Weninger 28. Juli 2008, 12:16

    ist doch auch eine schöne Gegend zum Wandern, alles so herrlich eben, dass man nicht ins Keuchen kommt :-)
    Servus, Wolfgang
  • paules 28. Juli 2008, 8:06

    ...eine Idylle...
  • Inge Striedinger 27. Juli 2008, 21:20

    ... und so einsam da! Ähnlich wie in meiner Lieblingsalm ausser der Saison auf 2000 m Höhe :-)
    GLG Inge
  • B.K-K 27. Juli 2008, 20:54

    mir gefällt die lila-bläuliche Färbung hier, wie sie manchmal auftritt, wenn eine kleine Kamera schon längere Zeit im Einsatz war und sich dadurch vom Akku her quasi erhitzt hat - finde diesen Effekt sehr schön, weil er wohl auch ein wenig die "Blaue Stunde" imitiert - ;-)))

    LG Brigitte
  • Bernd Osthoff 27. Juli 2008, 20:20

    Alleine?
    Das macht den Kopf frei...
    +++++
    LG Bernd