Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Wolfgang Graßl


Free Mitglied, München

60 Jahre

Diese preussische P 8 wurde 1915 von der Firma Schichau im ostpreussischen Elbing gebaut. Bei ihrer Ausmusterung im Dezember 1974 durch die Deutsche Bundesbahn hatte sie das biblische Alter von fast 60 Jahren erreicht. Und es gibt sie immer noch. Sie wird im ehemaligen Bw Siegen von den Eisenbahnfreunden Betzdorf gepflegt.
Hier sehen wir sie im August 1974 im Bw Horb am Neckar.

Kommentare 4

  • Hans Niemann 2. November 2007, 20:41

    Ich hab die P8 auch noch am letzten Tag vor der Abstellung geputzt. Die weißen Kalkansätze am Luftbehälter zeugen von einer unkenntnis des Lokführers in der Bedienung der Druckausgleicher. Da hätte man uns aber was erzählt wenn wir so rumgefahren währen. Aber Loks die nicht planmäßig liefen, bekamen oft keine Pflege.
    LG Hans
  • Bernd Kauschmann 2. November 2007, 15:55

    Ein gutes Foto, denn der Zustand der Lok lässt einige Rückschlüsse zu, die nicht nur die erbärmliche äußere Erscheinung der P8 betreffen. Schneller, effektiver , mehr...
    der Beruf nur noch Job... unpersönlich. Tradition ? Geschichte ? Nur gezwungenermaßen.
    Die Entwicklung geht weiter.
    VG Bernd
  • Thomas Reitzel 2. November 2007, 14:14

    Hast schon recht, Koinon, keiner rührte auch nur einen Finger mehr als nötig!
    Und Erich hat natürlich auch recht, dasselbe haben alle Fotografen gedacht, die damals unterwegs waren.
    Was wollten wir machen - der museale Gedanke steckte in den Kinderschuhen!
    LG Tom
  • Sandhöfer 1. November 2007, 22:19

    Sehr schöne historische Aufnahme !
    Gruß Ettore