Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
 5/5  -= erlösung =-

5/5 -= erlösung =-

374 9

Xin Del


Free Mitglied

5/5 -= erlösung =-

Das Ziel ist erreicht, wenn er dieses Tor durchschritten hat...


Sind diese Dinge nicht vorhanden? Doch, auch wenn man es nicht wahrhaben mag, man hat nicht die Wahl...Man kann nicht davon ausgehen, dass jeder klar sieht und Gut von Böse unterscheiden kann...

Dies war die Geschichte eines kranken Menschen in Bilder gefasst. Er konnte Gut von Böse nicht unterscheiden ...

Kommentare 9

  • Ute Allendoerfer 9. Juni 2001, 14:23

    lange überlegt ob ich was dazu schreiben soll...
    @H.P. Kapfer.. klingt wie von Mami oder Papi abgeschriebener (gehörter Satz)
    im übrigen bin ich der Meinung..
    *Es ist normal verschieden zu sein*
    und Xin.. es wäre wirklich schade wenn du nichts mehr postest..
    Ich meine Bilder und Texte passen zusammen.. auch wenn dem einen oder anderen das Technische Aussehen der Fotos nicht gefällt... es wäre doch grausam.. wenn jedem alles gefallen würde.. Gruss Ute
  • Werner Caspar 9. April 2001, 12:54

    Also das ist schon ein ziemlich sperriger Brocken, den Du uns da hingeschmissen hast, Xin Del. Nach anfänglichem Zögern hab ich mir doch mal die Mühe gemacht, jedes Bild mit dazugehörigem Text genauer zu betrachten, und ich muss nun zugeben, dass das gar nicht mal so "übel" (abgedreht, gespinnert) ist. Vor allem Deine Texte zu den Bildern finde ich sehr intensiv und nachdenklich. Die Bilder (diese Bezeichnung passt ja eigentlich gar nicht, es sollten doch eher visuelle Gedankenschnipsel sein, oder?) sprechen mich nun weniger an. Dafür ist meine fotografische Sichtweise wahrscheinlich zu konservativ. Ich habe mir aber mal versucht vorzustellen, ob der Text alleine auch wirken könnte. Das ginge wahrscheinlich auch, aber durch die Bilder ist man gleich viel näher an der Sache. Mir geht es jedenfalls so. Das spricht doch eigentlich für die Bilder!!! (und ich wollte gegenteiliges begründen!!??). Naja, wie dem auch sei, ist auf jeden Fall eine interessante Sache von Dir, wenn auch für mich erst auf den zweiten Blick.
    Gruß, Werner
  • Michael Heinbockel 7. April 2001, 20:58

    Ich finde dies Bild extrem gut. Da es sich bei Deinen 5 Fotos offensichtlich um eine Geschichte handelt, die Dir wichtig ist, würde mich interessieren um was es geht. Die Texte zu den Bildern verstehe ich leider nicht. Vielleicht hast Du ja Lust, die Story im "Klartext" zu erzaehlen.

    Wie auch immer, nochmal: Dies Bild spricht mich an und ist aussergewöhnlich.
  • zett42 7. April 2001, 4:58

    deine, geschichte, auch wenn ich sie nicht verstehe, regt jedenfalls zum nachdenken an. die bilder sind da eher nebensächlich,erklären jedenfalls nicht mehr als die worte,aber das sollen sie wohl auch nicht...
    gruß
  • Alexander Binde 6. April 2001, 19:16

    mir gehts wie carsten wenn ich xins bilder sehe...die letzten tage bedauerte ich das in deinem profil nix steht...nunja ich sollte intensiver lesen dann versteh ich dich und deine bilder...
    ich bin hier relativ neu habe eh nicht viele fotos toll find ich aber das meinungen vertreten werden sowohl in den fotos als auch in den kommentaren sie lehrten mich schon nach den wenigen tagen eine neue sicht...
    achja schulmeister gibts in jedem genre
    (schreibt man das so...)
  • Xin Del 6. April 2001, 15:49

    ich denke,daß es nicht viel bringt,auf hr.kapfer weiter rumzuhacken... er hat seine sicht und scheinbar schon den tellerrand erreicht,ich die meine (ich finde seine bilder auch nicht gerade sehr anregend...verstehe aber auch rein gar nichts von fotografie) dazu denke ich,daß der neueste kommentar auch nicht von ihm selbst verfasst wurde,sondern er scheinbar schon desöfteren in seinen "kritikäußerungen" entgleist ist und sich hier somit nicht sehr viele freunde gemacht hat (er war nicht eingeloggt)... ein kleiner "scherz" von anderen "opfern",um die stimmung noch ein bisschen aufzulockern, wäre somit denkbar,aber seine ersten beiden "kritiken",die hat er selbst zu verantworten.wie sagte er so schön "intelektuelle (ich hab mir das recht genommen,den fehler zu verbessern) scheiße".ICH sage dazu "SHIT HAPPENS...!"

    es hat mich jedoch sehr gefreut,daß sich einige hier mit der thematik auseinandergesetzt und solche "zusammenhanglosen schnappschüsse" hinterfragt haben.
    denn in einem zusammenhang stehen sie für mich sehr wohl und es geht weit über die "schlechte" qualität hinaus,denke ich zumindest...

    vielleicht kaufe ich mir irgendwann ne "richtige" fotokamera (hab gar keine andere) mache ein paar "schöne" fotos,lade sie hier drauf und denke mir "mann wie gut haben damals die bilder mit dieser scheiß-digi-cam ausgesehen,vorallem hatten sie seele,wenn auch eine kantige..."

    dank an den,der diese seite möglich gemacht hat...

    tschö
  • Carsten Corleis 6. April 2001, 15:33

    Das Bild wirkt auf mich wie über 100 Jahre alt, wie eine Aufnahme von einer alten Photoplatte: Besonders durch den starken Kontrast und die Unschärfe an den Rändern.
  • Christian Bergler Ing. 6. April 2001, 12:16

    Also - ehrlich gesagt - ich kann mit den Bildern von Xin nicht viel
    anfangen. Sorry, Xin. Aber dennoch verstehe ich Hans-Peters
    Reaktion wirklich nicht!

    Allerdings bist Du, Hans Peter, ja für arrogante, destruktive und daher nicht zuletzt wenig
    konstruktive Kritik bekannt, auch ich hatte ja schon Mal das Vergnügen
    von Dir mit dem Kommentar "bullshit" bedacht worden zu sein.

    Auch dass die Wendung "schwarz abgenegert" von Dir gekommen ist, wundert mich wenig
    und lässt Rückschlüsse auf Deinen Charakter zu.
    Zu diesem Thema werde ich aber nochmals seperat Stellung beziehen...

    Ich denke Du solltest einmal in Dich gehen und Dir überlegen welchen Sinn und Zweck diese Site hat...
    Wenn schon einer raus soll, dann würde ich eher sagen dass Du das bist.
    Es sei denn Du versuchst in Zukunft eher positive Kritik
    zu üben, oder - machst es so wie ich und schweigst eben zu Bildern, mit denen Du nichts anfangen kannst!

    Was jetzt nochmal die Bilder von Xin betrifft, naja, ich finde hald die sind im falschen Forum,
    bzw. werden im falschen Forum zur Diskussion gestellt.
    Es geht bei der Serie IMHO eher um Philosophie, weniger ums Hobbyfotografieren...
    Zumal bei Xin der Text genau so wichtig ist wie das Bild...

    Aber andererseits, ist Fotografieren nicht auch eine Art der Philosophie...
  • Dirk Hedderich 6. April 2001, 11:59

    Hans Peter - entschuldige, aber was ist los? Unabhängig davon, was Du von dem Bild hältst: Deine Reaktion ist mir völlig unverständlich.
    Wie "schön" oder "gut" ein Foto ist, ist in weiten Bereichen komplett Geschmacksache. Das Bild verstößt nicht gegen irgendwelche "guten Sitten" oder ähnliches, Xin Del hat nur einfach eine andere Art zu Sehen als Du. Wo ist das Problem?
    (Ausserdem: Hans Peter - Du, Xin Del und ich sind nur Besucher hier auf der Site. Sie "gehört" Andi. Warum erlaubst Du Dir, jemanden rauswerfen zu wollen? Das steht hier aus meiner Sicht nur Andi zu...)

    So, jetzt aber zu Deinem Bild, Xin Del: Das Bild erzählt für mich eine Geschichte. Und das sehr passend - der Stil passt einfach sehr gut. Interessant finde ich, dass Du zu Deinen Bildern Deine Gedanken aufschreibst (auch wenn ich sie nicht unbedingt komplett verstehe ;-) ).
    Idee zum Foto: Dahinter ist ganz undeutlich ein Haus zu sehen - das sehe ich als das Ziel an - daher hätte ich versucht, es etwas deutlicher sichtbar abzubilden, eventuell also so, dass das Haus halb über den Zaun "schaut"... aber das müsste man genau gegeneinander halten um zu sehen, was besser wirkt (jetzt ist der Zaun wichtiger - hat auch etwas).

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Klicks 374
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz