Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Katja Henscheid


Free Mitglied, Bonn

54L Becken

Hier ein aktuelles Bild von meinem 54L Becken. Hat sich ein wenig zuviel Mulm gebildet, wegen der jungen Krebse kann ich es aber leider nicht absaugen. Sieht noch nicht so aus wie ich es mir vorstelle...aber vielleicht wird das ja irgendwann mal was ;).

so sah es frischeingerichtet aus:

54l Aquarium
54l Aquarium
Gabriele Henscheid


Olympus Camedia 750 UZ

Kommentare 8

  • Katja Henscheid 10. Januar 2004, 17:44

    na klar kenn ich DIE seite für wirbellose...kennst du http://www.wirbellose.net ist ein Forum zu wirbellosen aber leider noch sehr klein...ich hoffe das wird was mit der seite...schließlich bekommt man beim aquaristiktalk selten ordentliche antworten zu wirbellosen.
    naja...ist glaub ich der falsche ort um über sowas zu diskutieren
  • Indina B. 10. Januar 2004, 15:11

    Hi Katja,
    jepp, so vollgeknallte Becken mag ich auch nicht.
    Muss mich selbst ständig am Riemen reissen, wenn ich im Laden bin! Sonst hätt' ich sicher schon 10 statt 'nur' 5 Becken. :)
    Ein paar Fächerhandgarnelen leben auch in einem meiner Becken. Sind interessant zu beobachten, wenn sie in der Strömung sitzen. Nur schade, dass sie so schwer (wenn überhaupt) zu vermehren sind.
    Kennst Du http://www.wirbellose.de ?

    Gruss, Indina
  • Katja Henscheid 9. Januar 2004, 16:32

    Hallo,
    ich weiß, dass der Mulm wichtig ist..aber soooviel ;)
    Du hast recht, es sind Otocinclus im Becken, 4 Stück
    dazu noch: 3 Fächerhandgarnelen (eine kann man auch auf dem Bild halbwegs erkennen, links über dem oto) und die 2 Krebse.
    Mehr kommt mir nicht rein, ich hasse diese überbesetzen Tierquälglaskasten. So wird es irgendwann schon eng genug...die Fächerhandgarnelen werden ja bis zu 10cm groß.

    lg
    gabi ( ;o) die schwester von katja)
  • Indina B. 8. Januar 2004, 16:17

    Hi Katja,
    mach Dir keine Sorgen wegen des Mulms. Der gehört zum Aquarium (und zu einer funktionierenden Biologie darin), wie die Butter zum Brot! Gerade bei so kleinen Becken riskierst Du mit dem (zumindest kräftigen) Absaugen einen Anstieg des giftigen Nitrits, da im Mulm viele der nützlichen Bakkis leben. Lass ihn also ruhig drin. Die Krebse wird es eh freuen. :)

    Aquaristische Grüsse,
    Indina
    der Dein Becken auch sehr gut gefällt. Vor allem wirkt es viel grösser als 54 Liter!
    Und der kleine Ottocinclus links ist auch süss.
  • Katja Henscheid 8. Januar 2004, 14:27

    es halt noch nicht so wie ich es mir vorstelle. Hatte bis vor einigen wochen Blaualgen im Becken die sind nun weg (wasserwechsel ohne ende...das hilft), aber es haben sich einige andere Algen gebildetet die die rückwand und die wurzel überziehen...eventuell auch blaulalgen...man weiß es nich ;)
    und mein Mulmproblem

    lg
  • Die Eve 8. Januar 2004, 11:36

    wieso? deine wachsen doch eh auch schön prächtig! ich find es wunderschön, dein aqua.
  • Katja Henscheid 8. Januar 2004, 11:17

    Hallo Evelyn. Ja es sind Cladophora=Moss-kugeln
    hab sie erst gestern neu reingetan..bin mal gespannt ob die so schön bleiben.
    Dein Aquarium sieht auch sehr schön aus. Vorallem beneide ich deine anscheinend sehr gut wachsenden Pflanzen...ich müsste mir dafür ne CO2-Anlage holen bzw. bauen.
    lg
  • Die Eve 8. Januar 2004, 7:47

    ich finde es sehr schön! hab auch ein 54 liter becken, bilder auf meiner hp. will meines demnächst ein wenig umgestalten. du hast mooskugeln drinnen, oder? mir gefällts.

    lg eve

Informationen

Sektion
Klicks 1.954
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz