Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
52 8154 wieder in der Heimat

52 8154 wieder in der Heimat

1.584 6

Oliver Wadewitz


Free Mitglied, Leipzig

52 8154 wieder in der Heimat

Nachdem die Plagwitzer 52 8154 bei einer Plandampfveranstaltung als "Zugpferd" diente, war es an der Zeit wieder Richtung Heimat zu kommen.

Das Bild zeigt die 52 8154 bei der Durchfahrt durch den Bf. Leipzig-Stötteritz da ein Güterwagen, welcher mit zur Plandampfveranstaltung mitgenommen wurde, wieder zurück nach Espenhain gebracht werden mußte.

Kommentare 6

  • Rainer und Antje 1. März 2008, 15:06

    Klasse Foto ,da werden Erinnerungen wach. Wir waren 1972 die letzten, welche eine Heizerprüfung machen mussten. Bin denn noch bis 1974 als Heizer auf BR 044 und 050 gefahren, denn gab es keine Dampfloks mehr in Bremen RBF.
    gruß rainer
  • Steffen°Conrad 26. Februar 2008, 16:02

    Eine schöne Tiefenwirkung hat das Bild-
    die anderen Anmerkungen auch !!
    VG conni
  • Ralf Göhl 26. Februar 2008, 10:57

    Erst mal bin ich dir Oliver dankbar für die Meldung, in einen schönen Foto dargestellt, daß die 52 8054 gut in ihrer Heimat angekommen ist.
    Alex hatte aus verständlichen Gründen bisher noch nicht die Zeit es mir mitzuteilen.
    Jedenfalls haben Lok und Personal alles gegeben damit die nicht einfachen Leistungen so über die Bühne gingen.
    Auch als das Lager uns Sorgen bereitete ließ keiner den Kopf hängen, es wurde so schnell wie nur möglich neu gegossen und wieder von uns eingebaut.
    Viel lieber hätten wir uns diese Arbeit gern erspart um weiter bis zum Schluß beweisen zu können das wir den Anstrengungen gewachsen sind.
    @Somit Bernd sind wir 100% nicht zu frieden gewesen.
    @Thomas, was ist nicht verrückt ?
    Es waren gewisse Umstände und die gute Zusammenarbeit mit der Neuss Düsseldorfer Hafenbahn die das ganze überhaupt erst ermöglichten.
    Übrigens, war es genau genommen das rechte große Kuppelstangenlager, was eine Reparatur nicht leichter machte.
    Beim Treibstangenlager da hätten wir uns mit ausschaben noch retten können.
    Das Lager wurde in Krefeld nur ausgegossen und ausgedreht, die Reparatur haben wir in Neuss selbst durchgeführt. Wie zu sehen ist, dank guter Arbeit, konnte die 52 8154 anstandslos in ihre Heimat zurück dampfen.
    Und ob das eine ordentliche Leistung war,- was ich als alter Schnellzug Lokführer nur bestätigen kann.
    Meine alten Glieder haben immer noch ein wenig mit den Folgen der Anstrengungen der letzten Tage zu kämpfen, doch das war es wert.

    VG Ralf
  • Thomas Hoog 26. Februar 2008, 8:21

    Schoen getroffen. Ein wenig verrueckt ist es ja, eine Lok zum Plandampf quer durch die Republik zu schicken. Soweit ich gehoert habe, wurde am Freitag mit einem beschaedigten Treibstangenlager der Plandampf beendet, am Samstag in Krefeld repariert. Die Maschine ist aber, wie es aussieht, mit eigener Kraft nach Hause gekommen. Fuenf Tage Einsatz im Gueterverkehr sind ja auch eine ordentliche Leistung fuer Lok, Mannschaft und Organisatoren.
    VG Thomas
  • Bernd Kauschmann 25. Februar 2008, 19:57

    Ist sie wieder gut in der Heimat angekommen, fein.
    So weit ich informiert bin, hat sie ihre Sache zur vollsten Zufriedenheit der Beteiligten gemeistert.
    VG Bernd
  • Volker Nerlich 25. Februar 2008, 19:40

    Dampfloks finde ich immer wieder toll, besonders wenn die Maschine so gut in Schuss ist. Da spürt man Technik hautnah! Gelungene Aufnahme.
    Gruß Volker