Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Hans-Dieter Illing


World Mitglied, Darmstadt

52 4867

Pendelfahrt im Eisenbahnmuseum Darmstadt-Kranichstein

Kommentare 9

  • Sven Poirier 23. Juli 2003, 23:47

    Das Signal fällt kaum auf, es setzt sich auch nicht farblich von der Lok ab! . Wenn man weiß, daß es da ist, dann kuckt man unfreiwillig hin! ;o)
    Ooooch, wenn der Lokführer sparsam ist, kommt man schon was länger mit dem Dampf aus ohne nachlegen zu müssen!

    Gruß
    Sven
  • Hans-Dieter Illing 22. Juli 2003, 0:33

    @Sven
    Danke. Habe am Gleissperrsignal noch überlegt, dachte aber es fällt nicht auf.
    So langsam wie die nach mehrmaligem Umsetzen reingefahren ist, wird es eh noch kaum gedampft haben. War halt keine Scheinanfahrt ;-)
    Was heist unterkriegen. Mit Peter bin ich klar.
  • Sven Poirier 21. Juli 2003, 23:42

    Schöner Schnitt! Bis auf das Gleissperrsignal über (hinter) dem rechten Umlauf ist kein Element beschnitten, die halbe Schwelle am rechten, unteren Bildrand fällt kaum auf.. Sogar der letzte Wagen endet am Mast des vorderen Signals! Ich find's toll.
    Aus dem Überlaufrohr der Dampfstrahlpumpe dampft es doch! ;o)

    Bloss nicht unterkriegen lassen
    Lg
    Sven
  • Hans-Dieter Illing 21. Juli 2003, 22:42

    @Peter
    Alles klar. Ich sehe wir verstehen uns. ;-)
    Schönen Abend noch.
  • Hans-Dieter Illing 21. Juli 2003, 22:15

    Wow! Ich hätte nicht gedacht, dass dieses Bild so gut gefällt. Es wird langsam aber sicher zum Bild mit den meisten Beiträgen ;-) Macht weiter!
    @Peter
    Ich danke Dir für Deine Kritik. Sie ist sicher ernst gemeint, und entspricht Deiner Meinung. Die darfst Du auch gerne haben. Denn das Bild hat seine Fehler. Die Beleuchtungssituation ist viel zu kontrastreich. Die Konturen oben verschwimmen mit dem Himmel. Der Balken rechts unten verläuft quer zur bildbestimmenden Diagonalen. Die fröhlich winkenden Leute passen nicht zur wuchtigen Lok. Vielleicht können wir uns alle darauf einigen, dass es der Gallerie wirklich nicht würdig ist :-)
    Allerdings klingt der Ton Deiner Kritik anmaßend. (Was Du sicherlich nicht so gemeint hast) Du formulierst ein paar, angeblich allgemeingültige, Regeln, stellst fest dass sie nicht erfüllt sind, und qualifizierst das Bild als Pleite. Sorry, mir gefällt es trotz Fehler ganz gut.
    Dampf ist keine fotografische Regel, bestenfalls ein Klischee. Eine kalt abgestellte Maschine hat auch keinen Dampf, und kann trotzdem sehr wirkungsvoll aussehen. Der ansprechende Himmel? Wer bestimmt, dass Fotos nur mit postkartem blauen Himmel wirken? Bildidee? Vorhanden. Denn ich wollte diese typische Güterzugmaschine wuchtig darstellen, mit blickführender Diagonale und goldenem Schnitt (danke Martin :-) ).
    Das Dir das Bild nicht gefällt ist o.k. Dass Du es als Misslungen gelöscht hättest, ist auch o.k. Mir gefällt es. Sogar sehr gut. Trotz Fehler. Auch Bilder haben Fehler, genau wie Menschen.
  • Martin Strzedulla 21. Juli 2003, 20:57


    @ Peter

    Gestaltungsregeln.? Wer hat die aufgestellt ? und warum muß ich die befolgen ?
    Aber schon mal was vom "goldenen Schnitt" gehört ?
    Da ist die Lok nämlich drin und somit befolgt der Bildaufbau eine "Gestaltungsregel". Das einzige was man bemerken kann, ist das der Himmel durchaus ne Spur dunkler hätte sein können und man dann eventuell auch Dampf gesehen hätte. So sieht man nur den Dampf an der Seite der Lok.

    Grüße Martin
  • Hans-Henning Pietsch 21. Juli 2003, 16:57

    @Peter:
    Also, ich weiß nicht, man kann doch Fotografie nicht einfach auf die Beachtung von Gestaltungsregeln reduzieren. Das ist phantasielos und einfältig. Hier handelt es sich, wie man leicht erkennen kann, um ein dokumentarisches Foto, an das man keine pseudokünstlerische Ansprüche stellöen kann. Es als Pleite zu bezeichnen halte ich für eine grobe Mißachtung der Person und der Arbeit des Fotografen!
    mfG, Henning
  • Hans-Henning Pietsch 21. Juli 2003, 7:04

    @Peter:
    Wieso Pleite? Ist doch ein schönes Lokportrait.
    mfG, Henning
  • Martin Strzedulla 20. Juli 2003, 23:56


    Die Bahn kommt..........

    Martin