Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Annette Ralla


World Mitglied, Münster

5 8T

Graugans mit Beringung und Partner vor zwei Tagen in den Rieselfeldern.

Kommentare 16

  • Günter Nau 11. März 2013, 19:47

    Bei bestem Licht hast Du die beiden Graugänse abgelichtet. Eine schöne Arbeit.
    Gr. Günter
  • Phoenicurus 11. März 2013, 14:25

    Mal ein Kommentar zur Beringung: Die Halsmanschetten sind so designt, dass sie die Tiere nicht bzw nur minimal stören. Ästhetisch ist es natürlich Geschmacksache. Viele Fragen sich: Muss das sein? Und nutzt es dem Vogel? Und meist kann man das bei Grundlagenforschung immer sehr umständlich beschreiben. Jedoch gerade bei den Graugänsen kommt es denen direkt zu Gute. Häufig wird bei Gänsen inzwischen eine stärkere Bejagung gefordert, da Gänse "Überhand" nehmen. Dabei werden oft unhaltbare Argumente angeführt. Insbesondere fundierte Daten von diesen Ringgänsen hilft eien Bejagung zu verhindern oder sie "sinnvoll" zu gestalten, so dass nicht übermäßig viele Vögel geschossen werden oder unbeteidigte Skandinavier etc
  • ReMemBer 9. März 2013, 14:04

    ein fantastisches licht und eine schöne spiegelung...ein bild was mir in allen belangen gefällt!!
    lg marion
  • Annette Ralla 9. März 2013, 6:16

    @Verena: zusätzlich trägt die Gans auch noch eine Fußberingung! Und unangenehm muss es sein, zumindest einer weiteren Aufnahme nach zu urteilen.
    LG Annette
  • Lichtspielereien 8. März 2013, 23:30

    Ob die Halsberingung wirklich besser wie die Fußberingung ist ?
    Ok, für den Menschen, der es ablesen muss bestimmt, aber ich könnte mir vorstellen, das die Halskrause auch ziemlich unangenehm ist.
    Weiss es von meinen Vögeln , wenn die mal Krausen tragen mussten.
    Ansonsten die Aufnahme bei diesem Licht ist TOP
    LG
    verena
  • Axel Sand 8. März 2013, 18:49

    Dieses Foto hat wieder ein tolles Licht.
    Gut gemacht.
    Gruß
    Axel
  • picture-e GALLERY70 8. März 2013, 18:11

    das ist ja mal eine sehr eigenartige beringung, so um den hals. dein bild gefällt mir, gruss aus münster von picture-e
  • Shimmy11 8. März 2013, 16:55

    Du hast das Paar sehr schön in diesem warmen Licht festgehalten. So eine "Extremberingung" habe ich noch nie bei wild lebenden Tieren gesehen.
    LG Ute
  • Marianne Schön 8. März 2013, 14:58

    Ein schönes Paar.... auch mit der breiten Halskette.
    NG Marianne
  • Iris Linder 8. März 2013, 14:31

    Ein sehr schönes Paar,
    lG Iris
  • Annette Ralla 8. März 2013, 12:53

    @Frank: Mit dem Ring wird es doch keine Haus- oder Mastgans.... für mich immer noch wildlife
    LG Annette
  • Sylvia Schulz 8. März 2013, 12:17

    total schön in dem Licht und auch die dezente Spiegelung
    LG Sylvia
  • jopArt 8. März 2013, 11:56

    sagenhaft schön mit dem licht und dieser spiegelung-und der kragen scheint schon ein wenig eng zu sein, aber das muß wohl so und aus sicht der wissenschaft macht die beringung ja auch sinn!

    lg hans
  • LimFoto 8. März 2013, 9:51

    Wildlive ist es jetzt nicht mehr so richtig da das Tier einen Rind trägt. Der Bildeindruck ist sehr harmonisch. Das Licht besonders und nach meinem Geschmack.

    Gruß Frank
  • Klaus-Günter Albrecht 8. März 2013, 9:44

    Gefällt mir gut!
    Liebe Grüße Klaus
  • Rico Beer 8. März 2013, 8:40

    Herrlich dieses Licht. Doch das sind die Momente in denen ich ornithologische Forschung nicht mag :-)

Informationen

Sektion
Klicks 341
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera EOS 1D MkIII
Objektiv EF400/5.6L USM
Blende 5.6
Belichtungszeit 1/320
Brennweite 400 mm
ISO 100