Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Leeb Monika


Free Mitglied, Eisenstadt

4444 Stufen

führen hinauf zum alten Kraftwerk von Flørli am Lysefjord. Viele Menschen mussten in den 1920er hart arbeiten, um dieses Kraftwerk zu bauen, die Stahlteile zu schleppen, bis endlich der Materialwagen auf den mühsam gelegten Schienen auf und ab fahren konnte. Eine Frau, die in Flørli geboren war, erzählte uns, dass ihr Großvater am Kraftwerksbau beschäftigt war. Es dauerte 10 Stunden, also einen damaligen Arbeitstag, einen 50kg Sack die 4444 einmal ganz hinauf und einmal einen bis zur Hälfte zu schleppen. Heute unvorstellbar.
1999 wurde das neue Kraftwerk in Flørli bei Lysebotn (Ryfylke) eröffnet, es befindet sich weit im Inneren des Berges. Das alte Kraftwerk und die Treppen können jetzt für neue Aktivitäten genutzt werden. In der alten Kraftwerkshalle ist eine kulturgeschichtliche Ausstellung zu sehen.
Heute sind die Schienen verrostet und die Natur versucht ihr Terrain zurückzuerobern. Es war ein beeindruckendes Erlebnis.

Kommentare 5

  • Gergovacz Eva 22. September 2013, 18:55

    Eine bedrückende Geschichte. Du hast während Deines Urlaubs ja allerlei erlebt
    lg Eva
  • schümmi d 22. September 2013, 14:27

    Klasse Detailaufnahme und die Info dazu gefällt mir sehr. Den Schärfepunkt hast du sehr gut gewählt.
    LG Detlev
  • Siegfried J 22. September 2013, 9:01

    Du hättest zu deiner Geschichte kein besseres Foto auswählen können.

    Bildaufbau und Schärfeverlauf überzeugen mich ebenfalls!!!

    Gruß
    Siggi
  • Adele Oliver 22. September 2013, 8:56

    excellent focussing and aperture work .... fine details in your great black and white capture, and very interesting the information !!!
    a hug, Adele
  • Kosche Günther 22. September 2013, 6:34

    Harte und körperlich schwere Arbeit für wenig Brot haben die Menschen vor hundert Jahren gehabt,es muss mühselig gewesen sein,einen schweren Sack die vielen Stufen hinauszuschleppen,bestimmt wird hier alles sich selbst überlassen und verrosten,ganz sicher für nichts mehr genützt,liebe Grüsse Günther

Schlagwörter

Informationen

Kategorie Reise
Klicks 402
Veröffentlicht
Lizenz

Exif

Kamera NIKON D700
Objektiv AF-S VR Micro-Nikkor 105mm f/2.8G IF-ED
Blende 5
Belichtungszeit 1/100
Brennweite 105.0 mm
ISO 200