Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
(4) Heute beim Frühstück . . . RÄTSEL! BLATTWESPE ALLANTUS VIENNENSIS, weitere Bilder folgen.

(4) Heute beim Frühstück . . . RÄTSEL! BLATTWESPE ALLANTUS VIENNENSIS, weitere Bilder folgen.

Dr.Thomas Frankenhauser


World Mitglied, 40595 Düsseldorf

(4) Heute beim Frühstück . . . RÄTSEL! BLATTWESPE ALLANTUS VIENNENSIS, weitere Bilder folgen.

Das wohl zuerst befressene, oberste Blattfiederchen der Gartenrose.
Offenbar in der Nähe der Blattrippe (wo man sich am besten verstecken kann) befinden sich die ersten, unter einem Millimeter großen Fraßstellen.
Hier kann man gut den (nahtlosen) Übergang vom Fensterfraß rechts und unten im Bild zum Lochfraß links und oben erkennen. Mit zunehmender Größe des Rätseltieres kann bei letzterem bereits eine ganze Blattschicht durchgebissen werden.
Daß das Blatt zuerst von der Unterseite angeknabbert wurde, sieht man auf dem nächsten Bild.

Ab Foto 7 wird ab Dienstag die Lösung gezeigt (-: . . .

Garten Düsseldorf-Garath, 11.10.2013

Kommentare 0

Informationen

Sektion
Ordner Bien/Wesp/Hum/Ameis.
Klicks 405
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera COOLPIX L100
Objektiv ---
Blende 3.5
Belichtungszeit 1/350
Brennweite 5.0 mm
ISO 80