Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

BR 45


World Mitglied, Leipzig

3x doppeltes Lottchen

Es soll ja zu DR-Zeiten Loklleiter gegeben haben die mit Erfolg versucht haben Nummerndoppel in ihrem Lokbestand zu vereinigen, wie z.Bsp. im Bw Gera.
**********************************************************************************
Hier im April 1989 im Bw Riesa haben wir gleich 3 doppelte Lottchen vereinigt, nur kann ich nicht mehr sagen, ob sie alle dem Bw Riesa gehörten oder nur zur Fahrzeugparade hier zusammengeführt wurden.
Bei diesem Diascan hab ich überlegt wie ich ihn Euch anbiete.
Entweder wie hier mit abgeschnittenen Puffer der 242 oder mit halber Lampe an der 250 ?
Hab mich halt für diese Variante entschieden - heut würde ich das Foto anders aufbauen.

Grüsse Andy

Kommentare 10

  • makna 26. Juni 2014, 15:10

    Faszinierende Nummern-Doppel - ganz toll !!!
    BG Manfred
  • Steffen°Conrad 18. Juni 2014, 8:32

    Was für eine seltene Zusammenstellung.
    Das gehörte gezeigt!!
    vgsteffen
  • Gerhard Huck 18. Juni 2014, 2:12

    Einerseits toll, die 3 legendären Ost-Loktypen, andererseits kurios die Ziffernfolgen!
    Der "Fachmann" fragt sich: Wo sind 244 bis 249?? ;-))
    Viele Grüße
    Gerhard
  • Dieter Jüngling 17. Juni 2014, 23:26

    Hey, jetzt wird es Zeit, LOTTO zu spielen.
    Klasse.
    Gruß D. J.
  • Bernd-Peter Köhler 17. Juni 2014, 20:59

    Seltenes Zahlenspiel, das hätten bestimmt einige gar nicht bemerkt.
    Munter bleiben, BP
  • Laufmann-ml194 17. Juni 2014, 20:29

    äh ... jetzt habe ich gebraucht
    aber ich jetzt habe ich denn Joke verstanden
    wenn auch arrangiert, einzigartig
    auch ohne dieses Zahlenspiel hätte mir dieses Bild wegen dem dokumentarischen, unwiederholbaren Charakter einfach zugesagt
    vfg Markus ml194
  • Thomas Jüngling 17. Juni 2014, 19:26

    Ha, das ist ja mal eine geniale Nummernzusammenstellung. Wenn mich nicht alles täuscht, hatte ich die 143 243 ab und an bis 2010 noch vor meinem RE zur Schule nach Finsterwalde. Könnte zuletzt 'ne Cottbuser Maschine gewesen sein...die Nummer kommt mir arg bekannt vor.
    Schönes, wenn auch nach heutiger Sicht nicht perfektes Bild. Wir lernen alle dazu...

    Gruß Thomas
  • FaLa 17. Juni 2014, 19:19

    Dann sind wir uns in Riesa ganz sicher begegnet, freilich ohne uns zu kennen!
    In der Tat 250 250 und 242 242 waren Riesaer Stammloks. Die 243 243 war eigens für das Heizhausfest aus Dresden angereist.
    Anlass war das Jubiläum 150 Jahre Heizhaus Riesa.
    Die Nossner waren mit der 23 1113 da, die Glauchauer mit 58 3047 und 50 3696, die Chemnitzer mit dem Rollwagen (38 205), auch die 86 049 und wir Elsterwerdschen mit der 52 8134. Das waren die warmen Loks. Auch etliche kalte waren da u.a. 58 261.
    Waren zwei sehr schöne Tage...
    Freundliche Gesichter waren es
    Freundliche Gesichter waren es
    FaLa

    LG Falk
  • keims-ukas 17. Juni 2014, 18:46

    Das ist schon witzig.
    Mir wäre das, glaube ich, gar nicht alleine aufgefallen.
    Wird sowas bei der Bahn gesammelt?, warum?
    Ähnlich wie bei Kfz-Kennzeichen ist mir das eigentlich nebensächlich.
    LG, Uwe!
  • Heinz R. Hennig 17. Juni 2014, 17:42

    Ja das ist ein wunderbares historisches Bild
    aus der DR - Zeit
    vg heinz