Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
303 31

the kibi project


Free Mitglied

39

-

Kommentare 31

  • Die siebente Werbepause des Weltuntergangs 11. Januar 2006, 14:30

    Oder man ist der Nachbar und völlig nackich, nur mit einer Zeitung unten rum, hat sich ausgesperrt und fragt, ob man telefonieren darf, wegen dem Schlüsseldienst und so.
    So einem Bekannten von mir passiert, allerdings nicht um 8 sondern irgendwann zwischen 2 und 3.

    Schlafwandler.
    Arme Sau ...
  • the kibi project 11. Januar 2006, 13:15

    :-)))))))))))))))

    [... klingt irgendwie unanständig ... aber leider sind ja die ZJ nicht sehr attraktiv meistens ... ich finde das auch irgendwie seltsam, denn wenn man bei fremden leuten am samstag um 8 uhr früh anklingelt, sollte man entweder sehr attraktiv sein, oder einer der heiligen drei könige, der geschenke bringt ... :-)]
  • Die siebente Werbepause des Weltuntergangs 11. Januar 2006, 13:04

    Saugen mit Wachturm! :)))))
  • the kibi project 11. Januar 2006, 10:59

    ja ich erinnere mich! ich ließ ihn die ganze wohnung probestaubsaugen ... hmmm ... und vielleicht lag es daran, dass ich noch im nachthemd war. wobei - ich schlafe immer nackt ... hihi :-)) nö scherz ... dann hätte er wahrscheinlich einen looping gebogen ... :-))))))))) ... also ich weiss auch nicht wie das gegangen ist ...
  • Die siebente Werbepause des Weltuntergangs 11. Januar 2006, 10:54

    Wie der in die Küche gekommen ist?
    Er wird sich wohl an Deiner Wohnungstür als Zeuge Jehovas ausgegeben haben, der nebenbei auch noch Staubsauger verkauft, und barfuß in einem versifften Trenchcoat dagestanden haben. So kommt man überall rein.

    Aber tatsächlich biegt er üblicherweise nur 90°, vielleicht hast Du ihm zu starken Kaffee serviert?
  • the kibi project 10. Januar 2006, 23:13

    eigentlich ist es ja eine giraffe am wasserloch im gegenlicht ... ich bin im gummiboot ganz knapp vorbeigefahren ... getarnt als nilpferd. :-)
  • the kibi project 10. Januar 2006, 21:18

    na geh ... der konnte doch nicht um 180° biegen, oder?
    obwohl ... hmm ... rein so gesehen, ich meine von der festigkeitslehre her, ist ja der stahl über der elastizitäsgrenze dann wieder leichter zu biegen ... also rein von der logik her, wäre das schon denkbar ... aber wie ist der in meine küche gekommen?
    :-O)
  • Die siebente Werbepause des Weltuntergangs 10. Januar 2006, 17:16

    Ach so, ein Messer auch noch ... na dann ist ja alles im grünen Bereich.

    (Ich dachte ja schon an Küche ausmisten nach einem überraschenden Besuch von Uri Geller ...)
  • Die Schattenspringerin 9. Januar 2006, 22:10

    hm...eher depressiva als anti. obwohl messergabelscherelicht sofort im hinterkopf sind und ja nu eigentlich wertfrei sein sollten :-)
  • Theo D´Or 9. Januar 2006, 20:08

    he he he...
  • the kibi project 9. Januar 2006, 20:04

    so ein basejumb vom worldtrade wäre keine üble sache grundsätzlich, theo ... wenn NICHT DU dann die fotos machen würdest ... ! :-)))))))))))))
  • Theo D´Or 9. Januar 2006, 19:55

    Ok, also abgemacht: Du fällst und ich phonographiere!
  • the kibi project 9. Januar 2006, 19:49

    :-))))))))))))
  • Theo D´Or 9. Januar 2006, 19:49

    Das sei doch Dir vorbehalten!
  • the kibi project 9. Januar 2006, 19:36

    ok ... dann aber aus der perspektive einer fallenden schneeflocke bitte! :-)

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Klicks 303
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz