Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
521 21

Uli Ka


Basic Mitglied, Landau

365 Grad

Der Landauer Marktplatz bei Nacht. Eigentlich ziemlich bunt, trotz wenig Licht.

VG Uli

Kommentare 21

  • Dirk Leismann 30. Januar 2012, 8:47

    Ein sehenswerte Pano in bester Qualität.

    Gruß,
    Dirk
  • Eosgraph 12. Januar 2012, 16:06

    Schön gemacht, gefällt mir richtig gut.
    Die Spiegelung auf den Pflastersteinen gibt dem Bild den besonderen Glanz.
    Gruß Dieter
  • Le petit photographe 25. November 2011, 0:54

    Wundervolle Panoramaaufnahme! Gefällt mir gut...
    VLG Frank
  • Andy Volant 24. November 2011, 18:57

    Also Doku geht das voll in Ordnung. Interessant ist, daß sich die neue Architektur gut zu der alten gesellt und die Szene gerade deshalb so unspektakulär wirkt. Nichts hebt sich "extrem" hervor. Ist mir jetzt erst aufgefallen.
    :o]
  • Bernhard Monzel 24. November 2011, 9:47

    jap..cool gestitcht!
    lg bernard
  • Uli Ka 23. November 2011, 9:33

    Vielen Dank an alle für die Disskussionsbeteiligung! (@Schtonk - wenn konkrete Fragen auftauchen, ist mir das sehr recht und die Diskussion doch kein Problem! Trotzdem Danke für deine Motivation.)
    @Andy - hast sehr recht mit deinen Anmerkungen, keine Frage.
    - klar sollte die Dunkelheit vom Hintergrundgrau der fc abgetrennt werden - die Breite des Rahmens ist auch mir inzwischen zu stark.
    - das sind die RAWs, die in den Stich eingeflossen sind, und etwas hab ich da schon ausgleichen können. Aber dass die Innenbeleuchtung der Geschäfte überstrahlt, das konnte ich nicht verhindern. (Und die Drogerie Müller wollte sich partout nicht zum Energiesparen überreden lassen.)
    - Richtig Spannung hats nicht, eher was dokumentarisches, das ist richtig. Die Fotoposition auf dem Platz war durch ein Baugerüst vorgegeben. ("Wo Baugerüst?" - Genau, nämlich genau hinter dem Reiterstandbild.)

    VG Uli
  • schtonk 22. November 2011, 23:56

    @Uli Ka: Stichwort "konstruktiver Austausch":
    So stelle ich mir das vor, vielen dank!!

    Beste Grüße
    vom schtonk
  • Andy Volant 22. November 2011, 21:32

    Sieht erstmal beeindruckend aus, aber...

    -der Himmel ist schwarz, das wird durch die weißen Balken noch betont
    - die Lichter sind überstrahlt, insbesondere in den Geschäften; sollte bei RAW-Aufnahmen nicht passieren
    - die Perspektive hat keine Spannung; ob das 100 oder 500 Grad sind, ändert am Ergebnis nichts. Interessanter wäre es, wenn die Abstände zu den Leuchten etwas Tiefe erzeugen würde

    Konsequenz: besser aufnehmen, wenn noch etwas im Himmel zu sehen ist, RAW aufnehmen für erweiterte Tonwertkorrektur und ein Standort, der dem Pano die Würze gibt. Das mit dem geraden Horizont habe ich auch noch nicht hinbekommen.
    :o]
  • Uli Ka 22. November 2011, 17:21

    Hi Tom...
    als Landauer sollte es dir allerdings nicht schwer fallen, ein Auge für sowas zu haben - ;)
    Und es sollte natürlich 365 heißen - weil 365 eben nicht die genau passende, aber doch auch eine der bekannteren Zahlen ist. Auf dem Bild sind ja auch wirklich etwas mehr als 360 Grad drauf - sieht man an der Wiederholung der Gymnasiumstraße ganz links und ganz rechts. Ob es wirklich genau... ich habs nicht nachgemessen.
    Aber schön, dass es jemandem auffällt!

    VG Uli
  • APTFOTO 22. November 2011, 16:35

    Cool gemacht. Ich wollte ich hätte ein Auge für so etwas.
    Eine Frage? Soll es wirklich 365 heissen, oder meintest du 360°?

    Gruß Tom
  • Lawoe 22. November 2011, 16:01

    gut gemacht

    lg frank
  • O.K.50 22. November 2011, 15:28

    starke Arbeit, sowohl bei den Aufnahmen, als auch der Bearbeitung. Der Reiter....naja, hast ja schon selbst gemeint, dass Du nochmal hin willst.

    gefällt mir gut.

    VG
  • Uli Ka 22. November 2011, 14:52

    @schtonk - nein, die Einzelaufnahmen sind nicht bearbeitet. Ich wüsste auch nicht, wie ich das machen sollte, weil die Entzerrung bzw. Anpassung der Bilder aneinander ja durch das (automatisierte) Stich-Programm übernommen wird. Über Stapelverarbeitung wärs vielleicht in der einen oder anderen Weise gegangen, aber in meinen Augen nicht erforderlich.
    Nur anschließend hab ich das Bildergebnis mit tonwertausgleichenden Maßnahmen traktiert, etwas nachgeschärft, verkleinert etc.
    (Besondere Aufgabe war in meinen Augen - dem Programm sagen, an welcher Stelle der "Schnitt" gesetzt werden soll. Da war das Ding ziemlich eigenwillig.)
  • schtonk 22. November 2011, 14:07

    Gefällt mir "rundum" gut.
    Was mich interessiert: Hast du die einzelnen
    Aufnahmen bearbeitet, z.B. entzerrt?

    Es grüßt
    der schtonk
  • y-oo-m- 22. November 2011, 9:30

    also mir gefällt das ergebnis schon richtig gut....besonders der boden mit den pflastersteinen kommt gut. vielleicht solltest du auch bei der nächsten aufnahme drauf achten, dass der boden noch richtig nass ist für mehr reflektion.
    der reiter ist natürlich weg...das ist schon schade.
    gruss aus muc
    y-oo-m