Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Rolf Steinemann


Free Mitglied, Neuhausen

# 3

8 Sekunden, F/20, ISO-200,
14 min verspätung...,
Bearbeitung: Belichtung angepasst, partiell Farbsättigung reduziert.
Fernauslöser und stabileres Stative gegen das Verwackeln wäre hilfreich gewesen (durch Kamerauslöser belichtet)

Kommentare 4

  • Ortwin Schneider 20. April 2010, 7:26

    ^Was stört eine Verspätung wenn man solche Bilder "erntet"?
    Ein sehr gelungenes Bild.
    Ich persönlich hätte den Bahnhof selber etwas heller dargestellt, aber so stimmt es auch.
    LG
    Ortwin
  • Rolf Steinemann 18. April 2010, 19:47

    Danke Heinz

    Zu diesem Zeitpunkt war eine max. Belichtungszeit von ca. 6-8 Sekunden möglich. Eigentlich wollte ich noch den stehenden Zug erwischen und einige Sekunden von der fahrt, aber nicht mal die schweizerische Bahn fährt so exakt ab.... (hier waren es gar 14min Verspätung, die Zeit ist auf der Uhr, welche danach vom Zug abgedeckt wird zu erkennen, da nicht überblendet...).
    Also habe ich gewartet, bis sich der Zug in Bewegung gesetzt hat, um sofort die Aufnahme zu starten. Die Kamera hat dadurch noch leicht nachgeschwungen (z.B. in "Schaffhausen" oder im "Cafe" zu erkennen)

    Gruss – Rolf
  • Heinz Wipf 18. April 2010, 18:16

    Ein gutes Motiv. Ein Tip, Langzeitbelichtungen mache ich mit dem Selbstauslöser, 2 Sec. Da kann man sich den Fernauslöser sparen.
    Gruss Heinz
  • growing-ok-ego 16. April 2010, 18:22

    Klasse Bild, da hat sich doch die Arbeit gelohnt.
    LG growing-ok-ego