Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
3 -- Die Grabwespe Ectemnius lapidarius (hier ein Männchen* im Anflug auf das Nest)

3 -- Die Grabwespe Ectemnius lapidarius (hier ein Männchen* im Anflug auf das Nest)

Dr.Thomas Frankenhauser


World Mitglied, 40595 Düsseldorf

3 -- Die Grabwespe Ectemnius lapidarius (hier ein Männchen* im Anflug auf das Nest)

Die zum Teil zu zweit meist abends um das Nest patrouillierenden Männchen scheinen das Nest nur zu bewachen. Ganz selten setzen sie sich an den Eingang. Meist fliegen sie von der Seite oder von unten bis 5-10 cm an den Eingang heran und drehen dann nach oben ab. Für etwa eine Sekunde schweben sie davor, als wollten sie nachsehen, ob alles in Ordnung ist.
Vielleicht warten sie, bis die Weibchen (innen mit dem Nestbau beschäftigt? Hab noch keins gesehen; ein schwarzer Kopf war mal auf einem Bild kurz am Nistloch zu sehen) paarungsbereit sind.
Für eine wirkliche Nestsuche müßten sie aktiver sein, denke ich. Mal sehen, was noch so passiert. Bin schon gespannt, ob und wann sie eventuell Fliegen eintragen.
PUSTEKUCHEN! Wird nix, das am 12.7. hochgeladene Foto zeigt den eigentlichen Bewohner - EINE MAUERASSEL WOHNT IN BEIDEN ETAGEN!!!
(Danke an Uli und Elke für die Asselbestimmung!)

*(wie auf dem Foto an den kopfnah deutlich gezähnten Fühlern zu erkennen)

Garten Düsseldorf-Garath, 9.7.2013

Kommentare 3

Informationen

Sektion
Ordner Bien/Wesp/Hum/Ameis.
Klicks 425
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera Canon EOS 550D
Objektiv Sigma APO Macro 150mm f/2.8 EX DG HSM
Blende 13
Belichtungszeit 1/200
Brennweite 150.0 mm
ISO 200