Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Gerda S.


World Mitglied, Seevetal /Hamburg

Kommentare 8

  • Rainer Switala 29. Oktober 2013, 15:03

    würde auch auf bohrung tippen
    gruß rainer
  • Hans-Georg Beyer -HGB- 27. Oktober 2013, 12:08

    Also doch Erdmännchen. ;-))
    Gruß
    HGB
  • tolbiacum 27. Oktober 2013, 11:57

    ok - irgendwo in hamburg - aber als aussenstehender kenne ich mich da leider überhaupt nicht aus
    lg elmar
  • Klaus Kieslich 27. Oktober 2013, 10:21

    Sieht nach Probebohrung aus
    Gruß Klaus
  • Insel.NOK 27. Oktober 2013, 10:11

    Das ist der berüchtigte Hafenhamster, eine vom Aussterben bedrohte Tierart, im mit blau gekennzeichneten Löchern steckt eine Falle und bevor nicht alle Tiere artgerecht umgesiedelt worden sind, zum Beispiel an Autobahnbetonbrücken, darf hier nicht weiter gearbeitet werden. Und eine rot-weiß gescheckte Absperrschlange wartet auf Nahrung.
    (:-))=

    VG
    Ingo


  • Sanne - HH 27. Oktober 2013, 10:07

    okay....das war ich nun definitiv nicht...:))).
    Jo...ich denke da wird nun der Boden untersucht...per Bohrung...wer will schon auf ner alten Bombe bauen....oder auf irgendwelchen Unterhöhlungen...Sanne
  • Sarah Tustra 27. Oktober 2013, 9:50

    Hallo liebe Gerda,

    An Erdmännchen mochte ich ja bei dem Bauschutt auf dem Boden eh nicht so recht glauben. Nun, nach dem 2. Tipp hab ich noch mehr Fragezeichen im Kopf. Sieht aus, als würde am Kaiser Wilhelm Hafen gebuddelt. War / Ist dort nicht Unikai?, Ein kleineres Containerterminal?
    Nehmen die dort Bodenproben, bevor neu gebaut wird?
    Liebe Grüße
  • Maren Arndt 27. Oktober 2013, 9:03

    Ich hatte auf Erdmännchen gesetzt ;-)
    Wird schon seine Richtigkeit haben..

    Schönen Sonntag wünscht
    Maren