Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
2.tecklenburger fotoherbst prof. harald mante mit einer besucherin vor einigen teebeutelanhängern

2.tecklenburger fotoherbst prof. harald mante mit einer besucherin vor einigen teebeutelanhängern

Heiner Schäffer


World Mitglied, Tecklenburg

2.tecklenburger fotoherbst prof. harald mante mit einer besucherin vor einigen teebeutelanhängern

Zu Gast neben anderen Ausstellenden und vielen Interessierten: das renommierte Künstlerehepaar Prof. Harald Mante und Eva Witter - renommiert in Sachen Fotografie und Bildhauerei. Im Mittelpunkt ihrer Ausstellung im Tecklenburger Puppenmuseum: der (ganz reale) „Teebeutelanhänger“ - von Teeliebhabern verschmäht, von praktischen Gemütern missachtet. Spielerisch und nach künstlerischen Kriterien arrangiert, präsentieren die Beiden einen repräsentativen Auszug aus ihrer 5000 bis 6000 Objekte umfassenden Sammlung aus aller Herren Länder, von sachlich-nüchtern hin zur exklusiven Sammler-Kollektion in Pyramidenform oder im Mahagoni-Kästchen. Das Ziel der Ausstellung: die Wahrnehmung für das Design, die Farb-, Formgebung und graphische Gestaltung des Gebrauchsgegenstands zu schärfen - das ist auch in der Fotografie wichtig.

„Zum Teetrinken gehören Ruhe und Gelassenheit. Die braucht man auch zum Fotografieren“, spannte Heiner Schäffer in seiner Eröffnungsrede den Bogen weiter. Zusammen mit Andy Besirov (agentur plan b) hat er den Fotoherbst organisiert. Und die notwendige „Ruhe und Gelassenheit“ haben die am Tecklenburger Fotoherbst beteiligten Fotografen und Fotografinnen eindeutig aufgewandt, wie der anschließende Tecklenburg-Rundgang zeigte. Denn das technische und gestalterische Niveau der ausgestellten Arbeiten liegt im Schnitt deutlich über dem zufällig gelungenen Gelegenheits-Schnappschuss.

Kommentare 1

  • Helga Niekammer 17. November 2009, 22:40

    Ich mag es, wenn Fotos eine Geschichte/Ereignis erzählen. Du hast mit deiner Doku ganz speziell auch ans Teetrinken erinnert. Und das ist doch wunderbar in der kühlen Jahrszeit. Und dem Fotoherbst folgt dann der Fotowinter - mit weiteren schönen Momenten. LG. Helga