Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Werbefreiheit? Jetzt Premium werden!
Was ist neu?

Andreas Rudolf


Free Mitglied, Essen

290 037 in der Natur in Essen Nord

Am 14.11.2005 war 290 037 bei leicht diesigem Wetter mit Nebel und niesel Regen im Bahnhof Essen Nord und hat die Chemie Firma "Goldtschmidt" bedient.

Seit dem dort kein durchgänger Zugverkehr stattfand, fing der Bahnhof langsam an zu zu wuchern.

Daher wird die Fahrt nach Essen Nord noch heute als Fahrt der "Urwaldbahn" bezeichnet

Die Zeit bis zur Abfahrt, zurück nach Wanne-Eickel, wurde dann beim zu der Zeit noch ansässigen Fahrdienstleiter verbracht.

Nun gibt es den Bahnhof an sich nur noch als Brachfläche.
Die Firma Goldtschmidt wird zwar immernoch bedient, aber heute nur noch von einer Lok der Baureihe 363 und das als Rangierfahrt über das Bahnhofsgleis von Essen-Kray Nord, wie es jetzt so schön auf Eisenbahnerdeutsch heißt.

Schade eigentlich - Die Rheinische Bahn war mal einer der meistbefahrenen Güterzugstrecken im Ruhrgebiet.

Kommentare 2

  • Dirk Sachse 28. Februar 2008, 19:01

    Sehr schoen

    VG
    Dirk
  • Andre Wenzel 11. Januar 2008, 12:46

    WILLKOMMEN AN DER BÖRSE - Herr Määäääädorn.

    Hey Andy,
    tolle "Urwald"-aufname, ich war auch im Praktikum mit der Übergabe in Essen Nord. Ist ne tolle Tour gewesen.

    Mfg Andy