Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

HuckFinn


Free Mitglied, Düsseldorf

28. größere Oberfläche

das Spreizen der Rippenpaare ermöglicht es dem Tier, mehr Wärme zu "tanken"; das Foto wurde dementsprechend auch sehr früh im Jahr gemacht;

im Regenwald haben Echsen gelernt, die Rippen so weit zu spreizen, dass sie damit bzw. der Haut dazwischen wie mit Flügeln von Bäumen herunter segeln können; die Evolution hat ein wenig nachgeholfen, indem sie ihnen längere Rippen wachsen ließ;

http://de.wikipedia.org/wiki/Flugdrachen

dieses Foto ist Teil einer zusammenhängenden Doku über Zauneidechsen an einem bestimmten Standort; wenn du Interesse hast, schaue auf meine Profilseite und starte mit Bild Nr.1

Kommentare 0