Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
494 10

Wulf von Graefe


World Mitglied, Ostfriesland

25.4.09 - Bingo!

Er ist noch einmal heil wiedergekommen!!

Mit 16 Jahren...
Mit 16 Jahren...
Wulf von Graefe


Dieser Wiesenweihen Mann mit dem Ring von 1993, von dem ich euch mit einigen Bildern ja schon in den Vorjahren erzählt hatte, hatte im vorigen Sommer noch eine gleichaltrige "Kommilitonin" in NRW.
Da die aber (gefangen als 14jährige und "besendert" einmal Afrika hin und retour) dann vorigen Sommer nach abgebrochener Brut ja wohl "vom Schirm verschwunden" ist, ist dieser hier als Kind ebenfalls 1993 beringte Vogel, den ich als 11jährigen wiedergefunden hatte, nun den 6. Sommer in Folge noch einmal wieder hier!

Und mit seinen nun (fast) 16 Jahren (an denen noch ca. 2 Monate fehlen) ist er damit der (vermutlich) älteste bekannte Ringvogel dieser Spezies!

"Als Bild" möchte hier manchem der Kopf fehlen, aber mich machte es gestern denn doch viel mehr glücklich, seinen "wissenschaftlich wertvollen Fuß" ordentlich abgebildet zu sehen! ;-)
Ganz besonders, weil ich schon drei Tage zuvor einen solchen Wiesenweihen Mann (der schon dieser gewesen sein könnte) hier mutmaßlich "recht gut" fotografiert glaubte und dann zu Hause von der Einsicht schier erschlagen war, dass diese "nümodschen" Kameras tatsächlich ebenso klaglos ohne Chip für sich hin klicken, wie man es analog ohne Film in der Kamera sich auch schon antun konnte! ;-)

Da bin ich schon sehr froh, dass er mir gestern bei ordentlich großen "weihenlosen" Flächen dieser Gegend völlig überraschend etwa 15 m am Auto vorbeigeflogen kommt und von den (in der Nähe) nur möglichen 3 Bildern eines dieses ist!
In den Jahren zuvor habe ich meist mehrere Wochen gebraucht vom ersten finden bis zu einer (fotogr.) "Beweisaufnahme"! Und ein Aprildatum hatte ich vom ihm überhaupt noch nicht, obwohl er in anderen Jahren natürlich auch früher hier angekommen sein kann als ich ihn dann erst gefunden habe.

Nun bleibt denn wieder zu schauen und zu hoffen, ob er auch noch eine Brut angeht. Vielleicht sogar noch einmal mit der selben Frau wie schon seit mindestens 4 Jahren.
Noch habe ich aber keine Weibchen hier gesehen und die Ernährungslage sieht auch nicht sehr einladend aus.

Kommentare 10

  • shake 30. April 2009, 22:47

    Da hat er trotz seiner weiten Reisen ein beachtliches Alter erreicht. Schönd dass du uns hier deine Erlebnisse mit ihm beschreibst.
    LG Thomas
  • Blinde Maus 26. April 2009, 21:54

    Ich freue mich mit Dir!!! Bei einer solchen, wenn auch einseitigen Beziehung, darf man schon mal ein bißchen sentimental werden...ja und jetzt drücken wir die Daumen für eine erfolgreiche Brutsaison! Liebe Grüße, die blinde Maus (die heute frohen Herzens die ersten drei Mauersegler über Frankfurt gesehen - und gehört - hat)
  • Maria-L. Müller 26. April 2009, 10:24

    Das ist wirklich sehr beeindruckend!
    LG Maria
  • PeterSchwarz 26. April 2009, 10:16

    Glückwunsch zu diesem bestimmt tollen Moment.
    vg, lex
  • Anne Gie. 26. April 2009, 10:07

    Das ist ja klasse das er wieder heil angekommen ist :O)))
    Und schön das du die Gewissheit hast, noch mal einen Sommer sein Treiben verfolgen zu können.Bestimmt fliegt er dir noch mal über den Weg :O)
    Liebe Grüße ANNE
  • AG 26. April 2009, 8:45

    Glückwunsch!
    Schön zu sehen, dass wildlebende Tieren so ein hohes Alter erreichen können und vor allem, dass Du sie Jahr für Jahr beobachten kannst!

    AG
  • Conny Wermke 26. April 2009, 8:36

    Was für ein Erlebnis für Dich.
    Sicher wirst Du ihm diesen Sommer noch ab und an begegnen..das wünsche ich Dir

    LG Conny
  • Wulf von Graefe 26. April 2009, 8:00

    @Anette und Aaron
    danke euch!
    @Fabienne
    nach den 4 Kinderrn, die er vorigen Sommer noch heil hier auf die Flügel gebracht hat, ist er mit belegten 20 Kindern der letzten fünf Jahre zumindest ein beachtlicher Papa! ;-)
    Da davon aber (via "innerartlicher" Wunderlichkeiten der Wiesenweihenforschung halber ;-) nur Stücker neune auch eine Markierung tragen, ließ sich bislang sein Opa-Status noch nicht belegen ;-)
    lg Wulf
  • Fabienne Muriset 26. April 2009, 7:47

    Da freue ich mich natürlich mit dir, Wulf!
    Wiesenweihen-Opa kann man ihm wohl nicht sagen, hat er doch wohl schon viele Generationen mehr hervorgebracht... ;-)
    Beachtlich, vor allem wenn man bedenkt, was auf den weiten Reisen alljährlich alles passieren kann.

    Grüsslis und schönen Sonntag
    Fabienne
  • Annette Ralla 26. April 2009, 7:36

    Das ist ein wahrer Glückstreffer den Du gemacht hast. Ich kann mir gut vorstellen wie Dein Herz gleich höher schlug als Du ihn entdeckt und die Identität aufgedeckt hast. Beeindrucken wie alt er immerhin schon geworden ist!
    LG Annette