Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Werbefreiheit? Jetzt Premium werden!
Was ist neu?

M. Hulle R.


Free Mitglied, Bötzingen

2037 - Das Ende der letzten Ölkrise

Das Jahr 2011 - Der Ölpreis stieg durch Kriege um das schwarze Gold und die zur Neige gehenden Vorkommen derartig, dass es sich nur noch die Oberschicht leisten konnte, Autos zu fahren.

Das Jahr 2025 - Die letzte Tankstelle schloß. Benzin und Diesel gab es nur noch auf Zuteilung. Der Bedarf an Treibstoff und die Sicherheit während der Lagerung mussten ab sofort gewiesen werden.

Das Jahr 2028 - Banden bilden sich und jagen dem hinterher, was wichtig geworden ist - Öl! Die Behörden sind überfordert, reagieren angesichts der verübten Verbrechen angemessen mit gnadenloser Brutalität.

Das Jahr 2031 - Die Todesstrafe wird wieder eingeführt. Sie steht einzig und allein auf den Diebstahl von Treibstoffen. Die Bedeutung von Öl hat die von Menschenleben überstiegen.

Das Jahr 2037 - Auf meiner Reise durch das jetzige Ödland, aus dem die letzten Siedler vor gut zehn jahren geflohen sind, passiere ich einen Treffpunkt aus meiner Jugendzeit und fühle mich schmerzlich zurückversetzt. Ich sollte mich beeilen, ich höre Motoren - noch weit entfernt, doch bedrohlich genug...

2023 - Die Einrichtung der Außenposten
2023 - Die Einrichtung der Außenposten
M. Hulle R.

Kommentare 12

  • Heribert Fischer 3. August 2008, 15:39

    und mit dem letzten Treibstoff haben sich unsere Volksvertreter vom Acker gemacht. Eine fantastische Bearbeitung zu einem sehr guten Motiv.
    lg Heribert
  • Stänlei Kubik 7. September 2007, 14:17

    Guter Titel,
    sowieso gut Reihe
    LG
  • Stefan Eberhardt 6. September 2007, 19:32

    wie wahr wie wahr :(
    Aber klasse umsetzung!

    Grüße Stefan
  • Achim Hasse 6. September 2007, 12:21

    Tolles Motiv, astreines Tonemapping. Bei der Nachbearbeitung hättest Du ein bisschen mehr Power einsetzen können - etwas kontrastreicher und bissiger (weniger flau) wäre nach meinem Geschmack.

    Bin zwar in der Richtung überhaupt nicht fanatisch, aber ein bisschen geraderücken, täte hier doch ganz gut.

    Fazit: ein super Foto, in dem aber noch mehr Potential steckt, coole Endzeitstimmung.

    Achim
  • Thorsten Dee 4. September 2007, 14:28

    Eine passende Präsentation ein hoffentlich nicht so bald eintretenden Problems.
    vg Thorsten
  • M. Hulle R. 4. September 2007, 8:25

    Vielen Dank an Euch alle für das Lob!

    @Fireblade
    Ich würd anders herum sagen. Dieses Bild ist u. a. inspiriert durch die Fülle an Endzeitstreifen, z. B. Kampf um Öl und Banden -> Mad Max
    Ödland -> M.A.R.K. 13
    Die Todesstrafe ist schließlich noch immer weltweot recht verbreitet -> "inspiriert" durch unsere Welt? Hilfe! ;)
  • White Pearl 3. September 2007, 19:17

    sehr schöne Bearbeitung, dazu noch ein genialer Text...
    ...du solltest ein Drehbuch für Hollywod schreiben!!!

    LG, Alex
  • d`A 3. September 2007, 18:38

    Hier gefällt mir die Präsentation der Tanke besser als zuvor. Einsam und verlassene Lokalität aber dadurch auch sehr reizvoll, wie das ganze Foto.

    Gruß

    D. D`A.
  • Anoli 3. September 2007, 17:08

    Das wird ja immer gruseliger!
    LG Ilona
  • Sylke 3. September 2007, 10:08

    Sehr gut gemacht, tolle Location!
    Die Beschreibung passt auch super dazu.
    Besonders schön sind hier die zurückgenommenen Farben.
  • Hicore 3. September 2007, 10:02

    Erstklassig... mir gefällt die Bearbeitung ausgezeichnet..

    LG Heiko
  • Martin K oS 3. September 2007, 4:54

    very atractive photo.
    regards,
    Martin