Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
421 7

Matthias Eckert.


Free Mitglied, Berlin

2. Pano....

ja....ich weiß, es ist sau schlecht. Man sieht die Übergänge, die sogar verschwommen sind. Das liegt daran das ich kein ordentliches Programm für Panorama bearbeitung habe...nur so ein billiges aus dem Net.....naja ändert sich ja dann nächste Woche.......aber schieben wir mal nicht alles auf die Technik.....ich stelle es deshalb rein, weil es so schlecht ist. Damit ihr mir sagen könnt was ich beim nächsten mal besser machen muss.....ich danke schonmal im Vorraus....ich hoffe dieses mal ist es groß genug...

LG Matze



Mein erstes Pano:

1. Pano.....
1. Pano.....
Matthias Eckert.

Kommentare 7

  • Fotoknobi - visuals 16. September 2006, 21:18

    also kostenlose gute panoprogramme gibts im www jetzt auch schon einige

    -> M modus, damit du garnichsoviel helligkeitsunterschiede hast

    lg Benjamin
  • Katha. P. 27. August 2005, 21:16

    Sorry, Tips kann ich dir leider nicht geben. Ich kann nur sagen: mir gefällts. :-))
    LG, katha
  • Gerhard Eibl 27. August 2005, 14:00

    ja das mit dem hochformat ist richtig.
    ich weiß nicht welchen fotoapparat du gerade in verwendung hast, aber wenn ich panos mache, dann schalte ich alles auf manuell.
    zuerst den weißabgleich, dann ganz wichtig den autofokus und auch die belichtung wie die blendenöffung.
    um die richtigen werte zu finden, kannst dich einmal drehen und representative (sehr hell bis sehr dunkel)punkte hernehmen und möglichst gute bilder schießen. dann nehme ich werte dazwischen.
    einstellen einer bestimmten schärfe und los gehts mit bilder schießen. mach so viele wie du glaubst und mach auch eine großzüge überschneidung der beiden.
    danach nimm eine graukarte bzw. eine weiße fläche und fotografiere sie mit den gleichen einstellungen formatfüllen, damit kannst die vignettierung des objektives herausfinden... dann zusammenfügen.
    vorteil hast du wenn du im raw format fotografierts, dann kannst du beim importfilter von ps die objektivfehler wie vignettierung und weißabgleich nochmal nachträglich einstellen.
    kleine bsp.


    hoffe dir geholfen zu haben
    servus
    gerhard
  • Bernd Dohrmann 26. August 2005, 17:53

    @Dream Catcher: Wie Stephan schon gesagt hat, wenn Du in der Bildhöhe bei Panoramen nur 1 Pixel über 300 liegst, springt die Autofunktion der FC-Bildverschlechterung an. Genauso natürlich auch, wenn das Bild breiter ist als 3000 Pixel ist ...
    Zum Bild: Ich würde beim nächsten Panorama Hochformatfotos schießen, das Endergebnis bietet dann auch endschieden mehr Bildhöhe. Weiter sollte man bei den einzelnen Fotos auch den automatischen Weißabgleich der Kamera abstellen (ich sehe am Pano, das er aktiv war !!!). Beim eigentlichen zusammenfügen kann man oft nur sagen "learning by doing"...oder aber gezielt fragen wo Deine Probleme auftauchen...
    Als Tip noch: Nachschärfen eines Panoramas kann nicht schaden, dann erkennt man auch die kleine Menschenmenge in der Mitte des Panos besser :-)
    Panografische Grüße Bernd
  • Matthias Eckert. 26. August 2005, 17:36

    @ Klaus....naja die verschwommenen Übergänge kann man nich sehen weil es leider wieder so klein geworden ist....ist vllt auch besser so..^^
  • Klaus Zeddel 26. August 2005, 17:34

    Ich glaube, größer als 1000 px bei einer Länge nimmt die fc nicht an. Wirkt aber auch in dieser Größe. Verschwommene Übergänge kann ich nicht erkennen. Mir gefällt es ausgezeichnet, ist doch ein eindrucksvolles Panoramabild.
    LG Klaus
  • Matthias Eckert. 26. August 2005, 16:38

    wieso kann ich das Bild nich größer uploaden??.....ich hab auf Doppelte größe geklickt und dann trotzdem so klein?? kann mir jemand helfen??