Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Werbefreiheit? Jetzt Premium werden!
Was ist neu?

Beauty of darkness


Basic Mitglied, Apfelstädt (bei Erfurt)

2 Gesichter einer Tür

Tür eines verfallenen Forts in Bundi (Indien)
sie hat eine starke und eine schwache Seite

Kommentare 3

  • Uwe Sauerland 13. Oktober 2003, 23:06

    Hallo …Beauty…

    Erwischt! Ich oute mich als reiner Digitalfotograf, der sich über das Leben in der Duka keine Gedanken macht. :)

    Ich meinte (also) die Belichtung während der Aufnahme im rechten Bild. Zum einen ist das mein persönlicher Geschmack und zum anderen gefällt mir das rechte Bild umso besser, je länger ich es betrachte.

    Gruß Uwe
  • Beauty of darkness 10. Oktober 2003, 7:48

    hm, weniger Belichtung beim Aufnehmen oder beim Belichten des Papiers?
    Habe die Fotos nicht digital nachbearbeitet (bis auf zusammenfügen + Rahmen).
    Habe die Tonwertkorrektur ausprobiert beim rechten Foto, aber da war entweder die Tür zu dunkel oder die Mauer zu hell. Ich hätte auch beides getrennt bearbeiten können, aber dann hätte es vielleicht etwas komisch / unnatürlich gewirkt.
    War halt eine schwierige Licht-Situation. Mir war die Tür wichtig, also machte ich mit Ihr eine Spot-Belichtungsmessung. Zum Glück ist das Mauerwerk noch zu erkennen (-;
    Oder meinst DU vielleicht das linke Bild?
  • Uwe Sauerland 9. Oktober 2003, 9:47

    Hallo Beauty!

    Ich halte dies für eine Spitzen-Bildidee, die obendrein durch die zwei wirklich unterschiedlichen Gesichter dieser Tür unterstrichen wird.

    Noch schöner wär's, wenn die 'starke' Seite der Tür etwas weniger belichtet worden wäre. Ich denke, dass der Schatten nicht so viel Kontrast braucht, aber das Bild ist auch so toll.

    Gruß Uwe