Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Dieter Jüngling


World Mitglied, Eisenhüttenstadt

15 000 PS ...

...bringen die beiden 155er an den Zughaken des schweren Kalksteinzuges.
In der späten Nachmittagssonne hatte ich diese Ausfahrt aus dem Bahnhof Guben Richtung Cottbus festgehalten.

Kommentare 19

  • makna 29. April 2013, 10:13

    Top - und das mit mal wieder zwei 155ern vor "Deinem" Pendel !!!
    BG Manfred
  • Günter Walther 24. April 2013, 5:11

    Sehr gut hast Du die beiden Kraftpakete mit dem langen Anhang festgehalten.
    MfG Günter
  • Matze1075 23. April 2013, 23:21

    Die Aufnahme gefällt mir sehr gut, auch wenn das Teil der Abspannung der OL etwas ungünstig ins Bild ragt.

    vg matze
  • Klaus-H. Zimmermann 22. April 2013, 22:32

    Mir gefälllt der Blick von da oben richtig gut!

    VG Klaus
  • KBS 705 (3) 22. April 2013, 21:34

    Eigentlich wurde ja bereits alles gesagt.

    Auch wenn das Teil links stört, finde ich es dennoch eine interessante Aufnahme. Allein schon durch den Umstand der beiden 155er vor dem Zug (obwohl die hintere Maschine ja nur geschleppt mitläuft).

    Interessant!

    Viele Grüße,
    Kevin
  • Andreas Eckmann 105 22. April 2013, 20:49

    Zwei Sechsacher machen schon was her, da lohnt es sich auf den Auslöser zu drücken und ein gutes Bild zu machen.

    Viele Grüße Andreas.
  • DR-Junior 22. April 2013, 19:32

    Mensch Dieter, die beiden hast Du schön von oben erwischt.
    Über das OL-Teil wurde schon ausführlich diskutiert, für mich gehört es dazu, ob nun angeschnitten oder nicht.
    Übrigens, das mit den 15000 PS kommt mir bekannt vor.

    VG René
    PS: Ich muss weiterbauen.
  • MichaelStengel 22. April 2013, 15:28

    interesante aufnahme die mir sehr gut gefällt das teil für die OL hätte ich auch dran gelassen wenn es sich nicht rausschneiden hätte lassen schlieslich sind wir ja nicht in einem anderen Forum in dem man auch fotos einstellen kann

    lg michel
  • Gerd Breuer 22. April 2013, 14:59

    Einzige Möglichkeit wäre m.M.n. ein früherer Auslösezeitpunkt gewesen, dazu ein kleiner Rechtsschwenk . Sieht aber so schon gut aus, das Teil mag stören ist aber nun mal da, zudem dauerhaft.

    Der Stromabnehmer der zweiten Lok ist nicht erkennbar, doppeltraktionsfähig ist der Container nicht, von daher geh ich mal davon aus, daß die 15000 PS eher theoretisch verfügbar als hier auch an der Arbeit sind.

    VG,Gerd
  • Christian Kammerer 22. April 2013, 12:39

    Ja, das weiße Teil stört etwas den guten Gesamteindruck dieser Aufnahme…

    Gruß und allzeit gutes Licht
    Christian
  • Thomas Reitzel 22. April 2013, 11:43


    Schönes altes Umfeld, ja, aber leider sind auch hier die Zeichen des Verfalls sichtbar.
    Damit müssen wir leben...

    Ansonsten: Gut festgehalten; ich weiß nicht, ob man das Oberleitungsdetail irgendwie aus dem Motiv hätte heraushalten können, vielleicht durch einfaches Vorbeugen übers Brückengeländer(wenn Du das nicht ohnehin schon gemacht hast)?

    BG, Tom
  • Michael PK 22. April 2013, 11:00

    Hier ist noch ein schönes altes Umfeld durch dass sich die Wagenschlange zieht.Schaut man gerne länger und genauer hin
  • Ilona aus DD 22. April 2013, 10:24

    Ich bin wieder so begeistert von deiner Aufnahme…,
    Klasse..,
    Nur links das Dinges hätte ich weggemacht.
    LG Ilona
  • Thomas Jüngling 22. April 2013, 10:19

    Ja, das sieht doch gut aus mit dem Überblick über den Bahnhof. Und das sich langsam andeutende Grün in der Umgebung lässt die Fotos doch gleich freundlicher wirken.
    Die Oberleitung spielt einem halt manchmal einen Streich, aber ich denke, hier war's das geringere Übel, als wenn man einen anderen Schnitt gewählt hätte.

    Gruß Thomas
  • Gerhard Huck 22. April 2013, 9:00

    Sehr schön diese Perspektive von oberhalb auf das 155er Doppelgespann, die einen den Zug gut überblicken lässt und sehr weit in die Tiefe reicht.
    Viele Grüße
    Gerhard
  • Bernd-Peter Köhler 22. April 2013, 8:55

    Gute Übersicht und Tiefe in einem Bild mit vielen Details.
    Munter bleiben, BP
  • Steffen°Conrad 22. April 2013, 7:24

    Das wär auch ne Bespannung für den Erzpendel...
    Herrliche Tiefe durch den langen Zug!
    vgsteffen
  • Andreas Pe 22. April 2013, 7:19

    Das kritisierte helle Teil gehört ja zur Abspannung der Oberleitung. Vielleicht hätte man es noch etwas mehr ins Bild nehmen können um es weniger als Fremdkörper wirken zu lassen. Aber Dein Bild gefällt mir schon gut.
    VG Andreas
  • Laufmann-ml194 22. April 2013, 6:39

    Also die Qualität Schärfe ist optimal, wer will kann z.B. die Nummer der vorne fahrenden 155077-1 erkennen und die Sicken durchzählen

    auch die Farben sehe ich nach eigenen Farbempfinden ohne Kamera als natürlich an

    Der Bildaufbau gefällt auch und zeigt ein interessantes Areal

    Was mir nicht gefällt ist der echte Fremdkörper des weißsilbernen Teils links - Schnitttechnisch war wegschneiden nicht drin, wegen dem Masten, so bleibt als Option nur wegstempeln

    vfg Markus ml194

Schlagwörter

Informationen

Kategorie Motive
Klicks 491
Veröffentlicht
Lizenz

Exif

Kamera Canon EOS 1100D
Objektiv Canon EF-S 18-55mm f/3.5-5.6 III
Blende 4
Belichtungszeit 1/1250
Brennweite 27.0 mm
ISO 100