Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Hannes Gensfleisch


Complete Mitglied, Düsseldorf

1456 • Die Madonna des Jean Fouquet

Die beiden Bilder hingen früher in der Kollegiatskirche zu Melun,
in den Wirren der Revolution wurden sie getrennt und so ist
heute das Stifterbild in Berlin, die Madonna jedoch in Antwerpen
zu bewundern. Eine sehr gute Kopie hängt im Château de Loches.


Loches, Touraine, 21. Mai 2012


Um 1450 hat Jean Fouquet auch ein Portrait von Charles VII.
gemalt, eine Kopie dieses Bildes ist ebenfalls in Loches zu sehen:




Und hier das hundert Jahre später entstandene Portrait
der Agnes Sorel aus der Werkstatt von François Clouet:



Kommentare 3

  • Lucy Trachsel 9. März 2013, 15:00

    Die roten und die blauen Engel sind wirklich überraschend und eigentlich doch sehr modern. Wie spannend wäre es zu wissen, was den Künsler dazu bewegt hat, diese Farben über die ganzen Gestalten einzusetzen.
  • Wolfgang Bazer 9. März 2013, 0:03

    Sehr schön, das Gesicht und die milchgefüllte Brust der Mutter Gottes! Aber das Jesuskind sieht doch wirklich grauslich aus! Das haben die Maler in den verschiedensten Epochen nie so richtig hingekriegt, beispielsweise auch Orazio Gentileschi knapp 200 Jahre später nicht wirklich: LG Wolfgang
  • Monue 8. März 2013, 14:34

    Immer wieder lehrreich ein Besuch in Deinen Bildern!!

    Und jetzt hab' ich auch noch einen Ohrwurm...
    'Großer Gott wir loben Dich...'
    und ich werd in Zukunft bei diesem Kirchenlied immer rot-blaue Engelchen vor mir sehen... ;o)
    LG Moni